Zu viele Stunden in der Q-Phase?

1 Antwort

okay, also bewältigen kann man das auf jeden fall, ich hatte in der q1 auch 40 stunden und hab in der q2 jetz noch 38, nächstes jahr vermtl ein paar weniger.... Je nachdem wie gut man in der schule ist, geht das auch ganz gut (also ohne überheblich klingen zu wollen brsuche ich nie sonderlich viel zu lernen, deswegen geht das ganz gut, bei anderen die mehr lernen, ist es natürlich schlechter...)

Je nachdem wie viele hobbys etc man sonst noch macht ist das also kein problem, auch wenn es manchmal wirklich schön sein kann, wenn man einfach nur vier stunden am tag hat und das ist bei 40 wochenstunden dann doch eher unwahrscheinlich, aber das muss man selbst wissen :3

Ich denke also, dass man 40 wochenstunden gut schaffen kann, wenn man gut in der schule ist und einem klar ist, dass man immer spät aus der Schule kommt...

und zu den hausaufgaben: ich weiß nicht ob es an meinen lehrern oder so liegt aber ehrlich gesagt ist das gar nicht viel...

Mindestanzahl an Wochenstunden Abitur NRW?

Hi, ich mache dieses Schuljahr in NRW mein Abitur. Wir haben jetzt jedoch nur noch 29 Wochenstunden (je 45. min.). Meine Frage ist, ob das nicht zu wenig ist, um fürs Abi zugelassen zu werden. Im Internet lese ich oft das man 34 Wochenstunden braucht. Aufgrund von Lehrermangel, sind so Fächer wie Sport und so weggefallen. LKs wie gehabt 5 Std.. In der 12. und 11. hatten wir nie mehr als maximal 34 bzw. in der 12. nur 31 Stunden pro Woche. Also sind die 29. Stunden zu wenig ??

...zur Frage

Q-Phase,Abitur?

Ne kleine frage : welche fächer darf ich theoretisch abwählen in der Q2(sprich 12 klasse ) um möglichst wenige std zu haben ? Hatte mir vorgestellet : Erdk. und Kunst...oder hab ich dann zu wenige Fächer ?

...zur Frage

Wie schwer ist die Q1 und Q2 auf dem Gymnasium?

Hallo, ich habe heute mein Halbjahrszeugnis bekommen und es ist wirklich sehr gut. Ich bin sehr perfektionistisch aber nicht hochbegabt. Ich beteilige mich sehr stark im Unterricht und verstehe die Themen daher sehr schnell und muss nicht alles nachholen. Ich bin in der E-Phase und starte jetzt mit dem 2. Halbjahr. Da ich mich stark im Unterricht beteilige lerne ich nicht besonders viel. Ich frage mich ob es sich in der Q1 und Q2 ändern wird. Ich habe nämlich Angst, dass ich jetzt extrem abfalle. Weiß jemand von euch ob man für die Q1 und Q2 mehr lernen muss? Also ich kann mir schon vorstellen, dass man bei den Abiturklausuren ohne lernen nicht so gut abschneidet, aber wie ist es mit den normalen Klausuren? Denkt ihr ich werde mich zwangsläufig verschlechtern, wenn ich nicht anfange mehr zu lernen? Ich weiß ihr kennt mich nicht, aber vielleicht hat jemand Erfahrung und weiß wie groß der Unterschied von der Q1/Q2 zur E-Phase ist (10. Klasse in NRW auf dem Gymnasium). Vielleicht kann mir jemand mit seinen Erfahrungen einen Tipp geben.

Liebe Grüße, ...

...zur Frage

Wie viele Stunden/Kurse braucht man in der Q1 und Q2 in NRW?

Also in der Q1 und Q2 hab ich jeweils 37 Stunden. Wie viele brauche ich mindestens und wie viele kann ich wegstreichen fürs Abi?

...zur Frage

Wie viele Punkte brauche ich für das Abitur in NRW?

Hallo zusammen,

Ich habe eine ganz dringende Frage. Und zwar habe ich gerade die Q1 also nach G9 beendet. Ich kriege regelrecht Muffensausen, da ich irgendetwas von min. 200 Punkten in Block 1 gelesen habe die man erreichen muss. Da ich bisschen viel unter 200 Punkten liege frage ich mich was ist .

Und wollte fragen ob zu Block 1 auch die Leistungen aus Q2.1 und Q2.2 zählen oder nur die Leistungen von Q1.1 und Q1.2 ?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?