Zeugnisnote nach Notenbesprechung nachträglich ändern?

3 Antworten

Das war bei mir auch!! Meine Bio-Lehrerin meinte ich hätte 8 Punkte, und auf dem Zeugnis standen 7... hab auch wie du nachgefragt und es stand auch 7 Punkte im Kursbuch... Also meine Stufenleiter meinten, die könnten da nix mehr machen, ich müsste dann nach den Ferien mit meiner Lehrerin sprechen!! Wenn die das dann einsieht, soll die zu denen gehen und dann wird das neu gedruckt, weil das ja kein Zeugnis sondern nur sone Bescheinigung ist... Also würd ichs an deiner Stelle genauso machen, ich denke die Regeln sind da überall gleich!!

Wenn der Lehrer "zugibt", dass die falsche Note drinnen steht, kann es natürlich noch geändert werden.

Die Frage ist nur: "Wird sich der Lehrer 1. daran erinnern, dass er mir ursprünglich eine andere Note gegeben hat und 2. ob er den Fehler auch eingesteht.

0

Nach der Schulkonferenz sind die Noten beschlossen und können nicht geändert werden. Ausser, wenn du dein Zeugnis bekommen hast, dann kannst du innerhalb von 6 Monate wiederspruch einheben.

Klasse wiederholenss?

Moin Leute,

ich gehe zurzeit in die Q2 und werde wahrscheinlich nicht zum Abitur zugelassen aus verschiedenen Gründen. Ich habe bereits die E-Phase wiederholt und frage mich nun ob ich die Q2 nochmal wiederholen darf oder muss ich von der Schule abgehen ? Mein Tutor konnte mir da nichts genaues zu sagen und ich meine man darf in der E Q1 Q2 nur einmal wiederholen oder (Komme aus Bremen)

LG

...zur Frage

Ist es ein Ausfall?

Hab in meinem LK Fach Noten 12,14,4,5,5,3 Klausuren 4 und 6 Punkte . Bekomme ich nen Ausfall?
Die Noten sind 50:50

...zur Frage

Frist für Widerspruch gegen Zeugnisnote Oberstufe?

Guten Tag,

ich habe in der Q1.2 (zweites Halbjahr der 11.Klasse) ein Defizit in Englisch bekommen. Schriftlich habe ich 3- und 3+ geschrieben und mündlich beide Quartale glatt 5. Dann kommt für mich als Gesamtnote 9+7+2+2 = 20 Punkte

20 Punke geteilt durch 4 ergibt 5 Punkte. Also müsste ich eine glatte 4 erhalten haben und keine 4- . Jetzt habe ich das Problem, dass ich mir als ich das Zeugnis bekommen habe, gedacht habe das jetzt ein Punkt kein Unterschied macht. So kurz vor dem Abi wird die Sache bei mir aber relativ knapp, da ich doch einige Defizite gesammelt habe. Ich bin jetzt in der Q2.2 und mache im April das Abitur. Ich habe meine Lehrerin darauf angesprochen, Sie sagte mir dass die da nicht machen kann und es zu spät ist. Gibt es wirklich so eine Frist? Besonders wenn ich durch dieses eine Defizit nicht zugelassen werden würde, kann man da nichts mehr machen?

Ich würde mich über qualifizierte Antworten freuen :) Am besten auch mit verlässlichen Quellen, sodass ich Sie gegebenenfalls nochmal darauf ansprechen kann.

...zur Frage

Gymnasium: P-Seminar nur 8/30 Punkten? Gerechtfertigt?

Hallo, ich habe gestern mein Zeugnis 12/1 bekommen und in der Sparte P-Seminar sind 8 von 30 möglichen verzeichnet, sprich: 4 Punkte pro Halbjahr (sprich unterpunktet). Ich hab den Kursleiter nun daraufhin angesprochen und bekomme morgen noch einmal die genauen Noten von ihm. Er hat mir aber gesagt, aus was es sich zusammensetzt und eine von 4 Noten ist ein Referat. In diesem hatte ich 9 Punkte. Wenn man mal durchrechnet, müsste er mir für die restlichen Leistungen 3x 2 Punkte eingetragen haben! Ich habe Aufgaben zugeteilt bekommen und diese erledigt. (Es war zeitlich knapp, aber das, weil ich von den restlichen Mitschülern erst kurz vorher die entsprechend nötigen Informationen bekommen habe. Und ja, das habe ich ihm auch im Gespräch gesagt) Ich habe mich am Unterricht (Planung eines Projekts) beteiligt. Ich habe zusätzlich anderen bei ihrer Arbeit geholfen. Ich habe zusätzliche kleinere Arbeiten übernommen (Bilder machen und in Zeitung erscheinen lassen, beispielsweise).

Es gab Leute, die nichts gesagt haben (wirklich durchgehend) und sonst auch fast nichts gemacht haben und die haben dann wenigstens 10 von 30 Punkten erreicht. Mir wäre es ja egal, wenn es nicht ganze 0,5 Punkte meines Abiturdurchschnitts ausmachen würde! Der Lehrer mag mich nicht besonders, aber das ist doch kein Grund, oder? Ich war immer höflich, etc. Er mag mich trotzdem nicht (habe ich das Gefühl).

Wie gesagt, ich lasse mir morgen die genauen Noten geben, aber wie gesagt, es müssten 3x 2 Punkte sein! Und dafür, dass ich meine Aufgaben erledigt habe und zusätzliches gemacht habe, finde ich das echt asozial. Kann man da etwas machen? Kann ich zum Schulleiter damit, wenn ich die genauen Noten habe? Er kann mir doch nicht willkürlich sowas eintragen, das vermiest mir meinen kompletten Schnitt! Ich bin normalerweise um die 2,0, aber so bin ich weit davon entfernt.

Bitte helft mir!

MfG LordWaji

...zur Frage

Von Realschule auf Gymnasium in Sachsen?

Was ist in Sachsen nötig damit ich nach der 10. Klasse in ein Gymnasium wechseln kann?

...zur Frage

Darf ein Lehrer nach Eintrag der Zeugnisnote, diese nachträglich verschlechtern?

Folgendes ist passiert... Ich bin im Abijahrgang und meine Klasse ist heute in Chemie eine Stunde nicht zum richtigen Raum gegangen, sondern wir sind im Klassenraum sitzen geblieben. Bis zur Pause... der Lehrer kam aber auch nicht und wir dachten er hätte gesagt wir sollen im Klassenraum bleiben. Dieser kam nun in der Pause ziemlich wütend an und meint nun uns Allen einen kmk Punkt runter zu ziehen, auf dem Zeugnis wohlgemerkt. Unsere Noten stehen eigentlich schon fest und wir haben gestern erst den Vordruck unseres Zeugnisses bekommen. Mein Problem ist, ich habe 5 Punkte und somit würde ich 4, also einen Unterkurs bekommen. Darf er das? Der Direktor ist auch auf seiner Seite...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?