Zahnmedizin mit 2,0 studieren?

3 Antworten

Kommt natürlich auf den NC an, liegt eigentlich unter 1,5. Aber bewirb dich auf jeden Fall trotzdem. Vielleicht kommst du im Nachrückverfahren rein (nur vielleicht) also versuch es auf vielen unis. Oder du warzest die Wartesemester ab und machst derweil eine zahnmedizinische Ausbildung o.ä. :)

*gemeint ist, dass der NC besser als 1,5 ist.

1

Google mal die NCs der einzelnen Unis. Ich denke, dass du zur Not mit ein paar Wartesemestern einen Platz kriegen solltest.

Das fragst du doch besser gleich bei der Uni.

Bundeswehr Zahnmedizin?

Hi, hab dieses Jahr mein Abi gemacht und möchte Zahnmedizin studieren.Leider ist mein Notendurschnitt (2,2) zu schlecht. Hab über eine Ausbildung oder die Bundeswehr nachgedacht um dpch noch Zahnmedizin studieren zu können.Finde bei der Bundeswehr leider keine Anmeldefristen. Hat von euch da jemand Ahnung bis wann man sich da anmelden muss?Und wie stehen die Chancen auf einen Studienplatz bei der BW?

...zur Frage

Zahnmedizinstudium Chancen gut oder eher schlecht?

Ich habe einen Abischnitt von 1,7 & ein TMS Ergebnis von 77%. Besteht die Chance Zahnmedizin zu studieren?

...zur Frage

Zahnmedizin mit 2,0 wie sind meine Chancen?

Habe leider nun einen NC von 2,0. H jemand eine ähnliche Situation erlebt ? Wie sind meine Chancen auf einen Studienplatz ?

...zur Frage

Bessere Chancen reinzukommen (Zahnmedizin, Tiermedizin oder Humanmedizin) mit 2.1-2.5?

Wo hat man bessere Chsncen firekt reinzukommen? Ist der Wechsel dann nacg dem Physikum schwer zu Humanmedizin?

...zur Frage

bundesland mit niedrigen nc's?

Hallo,
ich möchte gerne wissen wo ich zahnmedizin oder pharmazie mit 2,0 studieren kann ? es gibt 5 orte die man aussuchen kann und der erstwunsch ist meist immer wichtig !welche Stadt in Deutschland hat einen etwas niedrigeren nc ?
Danke schonmal

...zur Frage

Zahn- oder Humanmedizin - Leben, Karriere, Studium -?

Hallo

Ich (m, 20) möchte Medizin studieren. Leider weiß ich nicht, ob ich Zahn- oder Humanmedizin studieren sollte. Früher wollte ich immer Humanmedizin studieren und habe auch Praktikas im Krankenhaus gemacht. In letzter Zeit aber stelle ich mir die Frage, ob die Zahnmedizin nicht besser zu mir passen würde. In der Schule fand ich es sehr interessant, als wir darüber sprachen. Außerdem ist mir die Zahnpflege sehr wichtig. Also würde es an Intersse nicht mangeln. Ich habe mir auch den Studiumaufbau von beiden Studiengängen angeschaut. Bei der Zahnmedizin wäre ich mit Ende 20 fertig ( Ich muss wahrscheinlich Wartesemester sammeln) und könnte somit mit Anfang 30 meine eigene Praxis haben. Bei der Humanmedizin wäre ich Anfang 30 mit dem Studium fertig, müsste aber noch 5 Jahre die Facharztausbuldung machen bis ich letztlich als Facharzt meine eigene Praxis haben kann. Ich möchte gerne irgendwann eine Familie haben und auch Zeit haben, um sie mit ihnen zu verbringen, ... Ich möcht aber auch etwas Gutes tun und Menschen helfen. Ich würde gerne wissen, was ihr meint. Habt ihr vielleicht Tipps für mich, habt ihr vielleicht eigene Erfahrungen gemacht? Vielleicht kann mir jemand helfen! Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?