Yamaha Yzf r125 neu oder gebraucht (Kosten)?

1 Antwort

Hallo,

ja, auch ich tendiere da eher zu NEU.

Für 4.200 Euro bekommst du allerdings nur das alte Modell und evtl. auch ohne ABS.

Das Problem bei den aktuell so angesagten 125ern ist, dass es für viele das hauptsächliche Fortbewegungsmittel ist. Daher ist bei den meisten mit einer recht hohen Laufleistung zu rechnen.

Die meisten haben gebraucht nach zwei Jahren locker 20.000 km oder mehr auf dem Tacho. Alle die weniger haben sind erst recht überteuert.

Beim Kauf aber nicht nur auf die Laufleistung achten, sondern auch auf den optischen und vor allem den technischen Zustand und ob auch alle Wartungen durchgeführt wurden.

Weiterhin einen Blick auf die Verschleißteile wie Bremsen / Bremsbeläge, Kette und Reifen werfen.

Bei den aktuellen Gebrauchtpreisen für die angesagten Modelle - wozu auch die YZF gehört - könnte man wirklich die Überlegung anstellen, sich lieber eine neue zu kaufen, diese gut zu pflegen und zu warten und zu einem guten Kurs dann selbst wieder zu verkaufen.

Es ist kaum anzunehmen, dass der 125er Hype in zwei Jahren vorbei ist ;-)

Dann weiß man zumindest was man hat und bekommt ganz sicher kein runtergerittenes Ding.

Viele Grüße

Michael

Danke für deine Meinung.

Ja sie ist ohne ABS, aber ich find es gehört dazu mal ein Motorrad ohne ABS in seinem Leben zu fahren ;) 

0

Was möchtest Du wissen?