Word: Welche Schriftart wird bei Dokumenten benutzt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Arial ist sehr üblich bei den moderneren, serifenlosen Schriften. Auch recht häufig verwendet wird in dieser Kategorie Verdana.

Times New Roman ist die gängigste Schrift mit Serifen.

Die Serifen sind die kleinen "Füßchen" und Schnörkel an den Buchstaben. Diese wirken heute etwas altmodisch, sollen aber den Lesefluss verbessern. In Zeitungen und Büchern findet man sie daher häufig.

Du kannst dich nach der Norm für Briefe richten:

Briefpapier und Brief nach DIN Norm 5008:2005 Alle Informationen zum richtigen Verfassen von Geschäftsbriefen

http://www.trendstrom.de/brief_din_norm_5008_briefbogen2.php

Schriftart und Schriftgröße in Briefen Die Schriftgröße im Brief sollte unbedingt einheitlich sein. Mindestens sollte eine Größe von 10 pt (Punkt), besser 11 oder 12 pt verwendet werden. Als Schriftart sollte eine gut lesbare Schrift verwendet werden. Empfehlenswert sind Arial, Helvetica und Times, aber auch andere Schriftarten sind möglich.

ich nehme gern Arial, Verdana oder Garamond, wobei ARIAL wohl inzwischen am verbreitetsten ist.

Meist Times New Roman oder Arial.

Standardschrift war wohl das hässliche Times New Roman, das mittlerweile von Calibri abgelöst wurde.

Du kannst aber genauso gut Arial nehmen. Schriftgröße 11 - 12.

Was möchtest Du wissen?