Woran erkenne ich ob es sich um eine Säure handelt oder um eine Base?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Säure ist ein Protonendonator, eine Base ein Protonenakzeptor. Eine Säure muss also H+ abgeben können, eine Base muss es aufnehmen können. Dazu schreibst Du Dir am besten erstmal auf, in welche Ionen die Stoffe in wässriger Lösung dissoziieren.

HBr-> H+ und Br- (muss also die Säure sein

Ca(Oh)2-> Ca2+ und 2OH- (muss also die Base sein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amatullahsajida
17.12.2015, 00:07

Also Basen nehmen H+ auf, Säuren geben H+ ab, muss ich dann achten wo sich was verändert?

Zum Beispiel 

FeS+2HCl -> FeCl2+H2S

Ist es eine Base?

Weil es nimmt ja noch H+ auf..

0

Ca(OH)2 ist ein metallisches hydroxid und die reagieren fast immer basisch. 

einfach gesagt eine base nimmt ein h+ auf und eine säure gibt eines ab.

in der reaktionsgleichung siehst du das dann ganz schön

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ca(OH)2 + 2HBr --> CaBr2 + 2H2O

2HBr (2 HBr Moleküle) sind die Säuren, weil sie jeweils 1 Proton durch Wasserstoffionen (+) abgeben, also insgesamt 2. 

Wandle mal alle beteiligten Elemente in der Reaktionsgleichung in die Ionenschreibweise um:

Ca2+ + 2OH- + 2H+ + 2Br-

Calcium und Bromid reagieren zu Calciumbromid (Du brauchst 2 Br Atome, um die 2+ Ladung auszugleichen

CaBr2 + 2OH + 2H+ 

Es entsteht auf jeden Fall Wasser (H2O)

Es gibt 4 Wasserstoffatome und 2 Sauerstoffatome, also 2H2O

Also: Ca(OH)2 + 2HBr --> CaBr2 + 2H2O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?