Woher kommt die Bergbauernmilch wirklich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo !

Schau mal hier -->

http://www.bergader.de/index.php?id=561

Zitat von dieser Webseite -->

„Bergbauernmilch“ ist keine Wortneuschöpfung für die Werbung sondern ist tatsächlich ein genau definiertes Fachwort für eine ganz besondere Milchqualität: *Bergbauernweiden müssen nach EU-Definition über 800 m hoch liegen. Außerdem fallen Landwirte, deren Wiesen und Weiden in einer Höhe von 600 bis 800 m liegen und die eine Hangneigung von mindestens 18 Prozent aufweisen, ebenfalls unter die offizielle Bezeichnung „Bergbauern“.

LG Spielkamerad

die kommt auch aus einer molkereifabrik

125er125er 20.01.2015, 17:15

Und in dieser molkereifabrik, sammelt sich auch nur Milch, egal von welcher herkunft? Nein oder?

0
FCKOS 20.01.2015, 17:21
@125er125er

sie sammelt immer milch aus der region, d. h. von mehreren bauern, was wir kaufen ist immer ein milchverschitt, deswegen umso gefährlicher

0

Was möchtest Du wissen?