woher entstand eigentlich die Bezeichnung "vögeln"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Herkunft

Das Wort entstammt dem Mittelhochdeutschen und bezeichnete auch dort den Vorgang des Begattens, wobei er tatsächlich auf die Begattung bei Vögeln angewendet und erst später auf den Menschen übertragen wurde.[3] Laut dem Duden. Deutsches Universalwörterbuch entstammt das Wort der mittelhochdeutschen Form vogelen „begatten (vom Vogel); Vögel fangen“, die ihrerseits dem Althochdeutschen fogalōn „Vögel fangen“ entspringt.[4] Hier entwickelte es sich zu einer Anspielung auf eine phallische Bedeutung der Vögel, die sich beispielsweise in der Redensart „einen Vogel halten“ für „einen Penis halten“ ausdrückte.[3] Im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm
wurde „vögeln“ ebenfalls in der Bedeutung für „Vogel fangen“ wie auch
für „b e g a t t e n“ erst bei Vögeln (Hühnern) und später bei Menschen
verwendet.[5]

Laut Friedrich Kluge ist das Wort seit dem 15. Jahrhundert in den frühneuhochdeutschen Formen vogelen und voglen bezeugt. Vermutlich gehört es zur gleichen Grundlage wie f i c k e n – aus den (nicht belegbaren aber rekonstruierten) germanischen Wurzeln *fug- beziehungsweise *f u k k- = „(immer wieder) stoßen“. Das Wort ist schon früh auf Vogel bezogen worden, so dass es in früher Zeit nur in Bezug auf Vögel, vor allem Hühner, belegt ist.[6]

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht als Kreation ziwschen Paarenden Vögeln ?

Hihi die Vögel Vögeln *ba dumm tzz*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke von schnellem Sex, Quickie,

Vögel machens relativ schnell manchmal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?