Woher kommt die Bezeichnung "Strohwitwe"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Damit war früher eigentlich das auf dem Stroh im Heuschober entjungferte und danach verlassene Mädchen gemeint. Hat sich seither zur heutigen Bedeutung gemildert.

Viel älter als der Strohwitwer ist die Strohwitwe, die im Niederdeutschen auch Graswitwe genannt wurde. Der Ausdruck erinnert an die Entjungferung im Freien, die entweder im Gras oder auf Stroh stattfand. Diese Frauen durften bei der Hochzeit keinen Myrtenkranz, sondern nur einen Strohkranz tragen und wurden dann Strohbraut genannt. Der Begriff Strohwitwer dagegen entstand in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts. Angeblich entspringt die Formulierung einer wörtlichen Übersetzung des französischen Begriffs homme de paille ("Strohmann"), die zunächst nur für Vogelscheuche stand und später auch im übertragenen Sinn als vorgeschobener Geschäftsmann (Strohmann) verstanden wird.

Quelle: http://www.charivari.de

Was möchtest Du wissen?