Wo nekomme ich die Zutaten für hochfesten Beton?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hochfester Beton ist in der DIN EN 206-1 geregelt.Das geht von C55/67 bis C100/115. Die Zusatzmittel kann man nicht in kleinen Mengen kaufen. Der Zement sollte ein CEM I 52,5 R sein und 420-450 kg/m³ haben. Für kleine filigrane Teile ist das sicherlich zu hoch. Es gibt aber sehr leicht fließenden Vergussmörtel mit Festigkeiten bis 100 N/mm². Das ist eine Fertigmischung in verschiedenen Körnungen (1-16 mm)und, wenn man möchte, auch mit Stahlfasern als Bewehrung. Nur noch Wasser hinzugeben. z. B. www.pagel.com Gerhard nagel

FRAGE::::::::::::::::::::::hallo uli, ich befinde mich gerade in der betonrecherche und stelle genauso fest, dass für ultrahochfesten beton z.b. microsilika nicht in kleineren mengen zu bekommen ist. wie ist es bei dir weitergegangen, möchte eine 700x700 tischplatte giessen, , betondesign im kleinen rahmen fur uns zu hause erstellen. vielleicht bist du mittlerweile weitergekommen???? danke und grüsse, tom

Ich möchte keine statisch relevanten Teile machen. Ich möchte eher in die Richtung Kunst oder Möbel gehen. Den hochfesten Beton benötige ich dafür das die Bauteile so dünnwandig wie möglich gebaut werden können ohne zu viel festigkeit zu verlieren.

Was möchtest Du wissen?