Wo kann man eine Krabbe abgeben, die man versehentlich mitgenommen hat?

4 Antworten

Am besten zurückfahren und sie da wieder absetzen wo man sie "versehentlich" mitgenommen hat, oder die krabbe jemanden vor ort schicken (In einem dafür vorgesehenem "Achtung Lebend Tiere" Paket, kann man in einer Tierhandlung des Vertrauens bekommen) der sie wieder dort aussetzt wo sie herkam.

Mensch, das arme Tier.

setz sie in den garten, der nächste vogel kommt bestimmt und freut sich über so eine exotische delikatesse

wie bist Du denn drauf?

0
@Fiddi

es is ne krabbe o.o keine bedrohte tierart, nichts sonderlich intelligentes und in der nahrungskette ganz weit unten. ob sie nun am strand von einer möwe gefressen wird oder eben im garten von einer amsel verspeist wird ist ja wohl relativ egal o.ô fände alles andere (in ein paket stecken und tagelang durchs land schicken) sehr viel strapazierender für das tier...

0
@implying

achso... nur eine Krabbe.... *tief durchatmen* Nein, ich schreibe jetzt lieber nicht was ich denke.......

0
@Fiddi

erklär mir doch was so schlimm dran is, sie ihren natürlichen feinden auszusetzen? und was besser daran ist, sie in eine kiste zu packen und an unbekannt zu schicken, in der hoffnung sie landet irgendwie irgendwann wieder im meer? ich kapiers net ^^ redet ja keiner von kochen oder sonstigen quälereien. entweder sie kommt zurecht und überlebt, oder eben nicht. dass sie überhaupt da gelandet ist lässt sich nicht mehr rückgängig machen. hatte halt pech. ich bin auch wirklich alles andere als herzlos. hab letztens erst einem hornissenschwarm das leben gerettet. trotzdem muss man auch irgendwo mal ne grenze ziehen können, find ich. also ruhig weiteratmen :P

0

Was möchtest Du wissen?