Wirkt Alkohol von Bier anders als von Vodka?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt in der Chemie reichlich andere Alkohole. Die sind aber zum Glück nicht in Getränken enthalten. In Getränken gibt es nur Ethanol, alles andere wäre (zum Teil sogar sehr) ungesund.

Wenn Du mit Bier (ca. 5% Alk.) die gleiche Menge Alkohol zu Dir nehmen wolltest, wie mit Wodka (40%), müsstest Du die achtfache Menge Bier trinken. Ich weiß jetzt nicht, wieviel Wodka Du so trinkst, rechne selbst.

Wenn man den Alkohol so mit Bier verdünnt zu sich nimmt, und in einer viel längeren Zeit, da man für die größere Menge mehr Trinkzeit benötigt, geht er langsamer ins Blut über, als wenn man ihn, wie in Wodka, konzentrierter aufnimmt. Leber und Lunge arbeiten andauernd daran, den Alkohol im Blut langsam wieder loszuwerden. Das was mit Bier langsam ins Blut übertritt, wird genauso schnell oder langsam wieder abgebaut, wie das was mit Wodka schnell aufgenommen wird. Deshalb hat man mit Wodka schnell eine deutlich höhere Menge Alkohol im Blut und spürt dementsprechend eine stärkere Wirkung.

Es ist also der gleiche Alkohol, aber es landet mehr oder weniger davon in kürzerer oder längerer Zeit im Blut. Das ist es, was den gefühlten Wirkungsunterschied ausmacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das gibt es bzw. Du verträgst das alles anders. Ich brauche nur 4 Flaschen Bier trinken und merke wie sich alles in meinem Kopf dreht. Dafür kann ich aber 2 mal so viele vodka E Gläser trinken und merke fast gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christialugmar
16.07.2017, 12:48

Koffein in Energydrinks mindert auch die Wirkung von Alkohol. Mit geht es oft ganau so.

0

Für mich ist das ein unterschied wie von opium zu heroin. Bier kannst du eingermassen in massen lebenslang trinken ohne deswegen ernstlich krank zu werden, aber schnäpse machen den körper und die psyche schnell kapput. Bei schnäpsen werden die leute auch oftmals schnell agressiv und ausfällig, bei bier deutlich weniger. Der vorteil am schnaps ist, dass man den problemlos kurz mal im vorbeigehen runterschlucken kann, und schon fährt die wirkung deutlich spürbar ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pythonpups
15.07.2017, 15:26

Man kann auch Schnäpse maßvoll trinken. Wenn man Wodka aus Wassergläsern trinkt, ist der Alkoholismus natürlich nicht weit.

Wenn man gelegentlich mal 2 cl eines guten Brands genießt, dagegen nicht. Es kommt bei jedem alkoholischen Getränk auf Menge und Häufigkeit an.

1

Nun es gibt tatsächlich unterschiedliche Alkohole. Aber das ist eher auf der Chemischen Seite relevant, denn die meisten anderen Alkohole sind hochgradig giftig, aber auch nicht in (vernünftig verarbeiteten) Produkten zu finden ;)

Es ist eher die Umsetzungsrate. Wie schnell also der Alkohol effektiv ins Blut gelangt. Die Konzentration erhöht das enorm. Es dauert einfach länger den Alkohol von Bier aufzunehmen, als den Alkohol von hochprozentigen Getränken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst wesentlich mehr Bier trinken um die selbe Menge Alkohol intus zu haben.

Das braucht mehr Zeit und dein Körper baut wieder etwas ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleiche Alkoholmenge an Bier.....wieviel Bier mußt Du denn dann trinken? Vodka ist hochprozentig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von christialugmar
15.07.2017, 15:10

3 Pinnchen Vodka verglichen mit ungefähr 5 Flaschen Bier. Auf nen Milliliter kommts da auch nicht an

1

Was möchtest Du wissen?