wird mir von Tequila schlecht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Alkohol ist Alkohol. Die Menge machts.

Was beim Tequila ein wenig tückisch ist: normal wird einem übel, wenn man zu viel Schnaps hatte. Man bekommt weitere Gläser immer "schlechter" hinunter, weil sich der Körper wehrt. Zu Tequila gibts normal die Zitrone, die diesen Geschmack sofort verdrängt.

Bei Tequila kann es also leichter sein, dass man seine Grenze mal überschreitet. Hör doch einfach auf deinen Körper. Wenn dir schlecht wird, hör auf und gut is.

NrSieben 30.08.2013, 12:43

so isses. Tequila schmeckt eher harmlos, aber am Ende kommt der Hammer!

0
DrinkingEasy 30.08.2013, 17:18

Zitrone kommt nur dabei wenn es kein echter 100% Agave Tequila ist, sondern ein billiger Mixto wie die von Sierra

0
offeltoffel 03.09.2013, 18:55
@DrinkingEasy

Und ich glaube kaum, dass ein 18jähriger in einer Tequila-Party einen solch teuren Tropfen trinken wird.

Außerdem hat das mit der Zitrone traditionelle Gründe. Nur will man sich bei einem guten Tequila eben nicht den Geschmack nehmen lassen.

0

Das Problem bei jedem Short ist, dass man sie so schnell runter kippt. Bis man merkt, dass es einem nicht mehr so gut geht, ist es schon viel zu spät. Wieviel du trinken kannst, kann dir hier keiner sagen. Das kommt auf deine Trinkgewohnheiten und deine Tagesform an. Denk an dem Tag auf jeden Fall dran richtig zu essen, damit du eine gute Grundlage hast. Kippt die Schnäpse nicht so schnell hintereinander und trink zwischendurch Wasser. Wenn du merkst, dass des Alkohol wirkt, mach noch langsamer damit den ganzen Abend heil überstehst.

Wenn es ein TEquilaabend ist, wirst du ja sicherlich echten Tequila und nicht dieses Fuselzeugs wie Sierra trinken, daher mach dir mal keine SOrgen, der Tequila ist harmloser und verträglicher als Korn oder Ouzo

Und die ganzen schlechten Erfahrungen und Abstürze passieren bei billigem Mixto Tequila wie eben dem von SIerra, daher hör einfach auf deinen Körper und gut ist

Mit Tequila hatte ich den Absturz meines Lebens. Ich bin ohnmächtig geworden und habe dann gebrochen. Naja. Wir haben aber zu dritt eine Flasche Tequila und noch eine andere Flasche getrunken. Du darfst nicht zu viel Tequila trinken. Am besten ist ihr kauft Salz und Zitronen und trinkt den Tequila dazu. Holt am besten noch was anderes. Nach 4-5 Tequila würde ich auf alle Fälle mit Tequila aufhören. Es kommt auch immer auf den Menschen an. ich komme auf zu viel Tequila nicht klar.

KleineElfe4 30.08.2013, 14:00

Was ist denn der unterschied zu Korn, rum ouzo und so weiter? die haben ja fast genau so viel Alkohol

0
DrinkingEasy 30.08.2013, 17:19

das war dann aber mit sicherheit ein billiger Fusel Tequila und kein vernünftiger

0

Das ist ganz unterschiedlich, ess vorher was und trink nur ein bisschen. Du merkst schon wann deine Grenze so langsam erreicht ist.

Am Besten Du lässt das trinken von vornherein sein oder du bleibst dem Ereignis fern, das es sich um ein vorsätzliches Besäufnis handelt.

Wenn du schon gut "trainiert" bsit eigentlicht net.aber ejder reageirt anders.

nein ich denke von Tequilla wirsd du dich nicht übergebn wenn du weißt vo dein Limit ist ;)

Naja, Geschmackssache :D

Du bist altersmäßig garantiert weit davon entfernt Schnaps trinken zu dürfen, wenn du Harry Potter in dein Interessenprofil schreibst!!! Dir ist also maximal ein Butterbier erlaubt.

KleineElfe4 30.08.2013, 13:51

Selbst mein Papa liebt Harry Potter und der ist über 50 :D

0
DeepThought42 30.08.2013, 14:35
@KleineElfe4

Der würde das aber nicht in sein Profil schreiben und ich habe in deine Fragen gesehen, du bist noch lange nicht volljährig oder schon mehrfach sitzengeblieben..

0

Was möchtest Du wissen?