Wieviel Luft (Volumen) braucht ein Mensch um wielange zu überleben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem ist nicht nur der Sauerstoff, sodern der Kohlendioxid der schon in geringen Mengen giftig ist. Wenn der Kürbis Unterwasser ein Innenvolumen von 10 Liter hätte (Kopf-Volumen schon abgezogen), würde ich z.B. mit meinem Atemminutenvolumen von 10 Liter/Minute welches ich persönlich Unterwasser habe schon in der 2 Minute Schwierigkeiten mit dem Kohlendioxidgehalt der Luft bekommen. Da die Einwirkzeit aber sehr kurz ist würde ich vermuten das du vorher an Sauerstoffmangel stirbst. Nach der ersten Minute hat Deine Luft einen Sauerstoffgehalt von 16%, nach der 2, Minute 12%, nach der 3. Minute 8% Sauerstoff. Dann tritt Ohnmacht ein! Unterhalb von 6% Hinschäden auch bei Rettung. Gleichzeitig ist der Kohlendioxidgehalt soweit angestiegen, das schon deshalb Ohnmacht und Tod drohen!

also mit einem ausgehöhlten Kürbis ist das großer Käse. Deine Lunge hat so etwa 4-6L Volumen. Da kommst du nicht weit mit. Das ist eine Lungenfüllung. wenn dich das tiefer interessiert, die Sporttaucher haben da Formeln um zu berechnen, wie lange eine Flasche hält. da mußt du mal im web schauen wie sich die Tauchzeit berechnet.

Das das nicht lange hält ist mir klar, aber mich hatte interessiert wie lange, wirklich nur eine Lungenfüllung? Atmen wir so viel auf einmal ein? ;)

0

Hallo,

im Durchschnitt verbraucht ein Mensch, stehend, 7,5 Ltr. Atemluft pro Minute. (Atemluft besteht aus 21% Sauerstoff, 78% Stickstoff und 1% andere Gase) Jetzt brauchst Du nur noch den Inhalt Deines Kürbis zu wissen um festzustellen, wie lange dieser Mensch atmen kann. (Theorie)

Danach wird, je nach Umgebungstemperatur, der Sauerstoffgehalt sich im Blut reduzieren und Schädigungen des Gehirns eintreten. Das sind aber nur einige Minuten.

Danach hat das Überleben ein Ende.

Gruß Klaus

Was möchtest Du wissen?