Wie viele kg Beisskfraft hat das menschliche Gebiss?

3 Antworten

Für alle die hier etwas ungenaues posten : Das menschliche Gebiss hat eine Beißkraft von 150 Kg , denke mal bei dem einen mehr oder weniger . Die Schädeldecke eines großen Menschen kann dünn wie Papier sein und bei einem anderen Menschen dicker . Bei Angst und Panik versagen bei manchen Personen sprichwörtlich die Muskeln , deshalb macht Mann / Frau sich in die Buxe , vorne wie hinten ! So etwas lernt man im Anatomieunterricht wenn man Pflegeberufe lernt !

beiss dich doch einfach mal so fest du kannst

Wie viele Knochen besitzt der menschliche Körper?

Hallo ihr lieben, die Frage steht oben.

...zur Frage

warum sind menschliche eizellen und die eines huhns unterschiedlich groß?

ja, die frage steht oben ;) ich bitte um ganz viele antworten ;D

...zur Frage

Wie schnell verändert sich das menschliche Gebiss?

Ich habe das Gefühl, dass sich meine Zähne nach und nach mit den Jahren verschieben. Wie schnell geht sowas und was ist normal?

...zur Frage

Warum tritt die 3. Mendelsche Regel nicht immer zu?

...zur Frage

Wie viele knochen beinhaltet das menschliche skelett?

...zur Frage

Warum ist das menschliche Gebiss so anfällig?

Das hat sich doch gewiss schonmal wer vor mir gefragt, oder?

Die Gebisse von Säugetieren halten in der Regel ja ein Leben lang.

Nachdem die Milchzähne ausgefallen sind bleiben die 'Bleibenden' eben. Im sehr hohen Alter fehlen Hunden zB natürlich ein paar Zähne, habe ich beobachtet. Aber so an sich ist das Säugetier-Gebiss robust, was es ja sein muss zwecks Nahrungsaufnahme! Ergo= Ein überlebenswichtiges Attribut, das eigentlich ja durch die Evolution total verfeinert sein müsste.

Jetzt zum Punkt, der mich verwirrt: Das menschliche Gebiss ist extrem anfällig für Karies, Zahnfleischentzündungen usw usf... Ja, klar, das ein oder andere Tier hat auchmal Karies aber nicht in den Ausmaßen wie ein Mensch, der keine Zähne mehr putzt. Und es liegt nicht an der heutigen Ernährung: Ich habe über ein Experiment gelesen, wo eine Gruppe Menschen 6 Monate wie vor 3300 v Chr. gelebt haben und wo in der Auswertung unter anderem raus kam, dass von allen die Zahngesundheit rabide nach unten gegangen ist, obwohl sie mehrmals täglich die Zähne mit Ästchen geputzt und keinerlei Kristallzucker zu sich genommen haben.

Ohne Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnarzt und moderne Prophylaxe und moderne Behandlungsmethoden sind unsere Zähne ganz schnell ganz schlecht.

Warum sind die menschlichen Zähne so empflindlich?? Was ist der Sinn dabei?? Evolution hat versagt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?