Wieso ziehen sich Objekte mit Masse gegenseitig an?

4 Antworten

Es gibt zwar Theorien, um die Auswirkungen der Gravitation zu beschreiben, als da wären vor allem die Newtonsche Mechanik, die Relativitätstheorie und die Quantenmechanik zu nennen, aber den eigentlichen Grund, wo die Gravitation herkommt bzw. wie sie ensteht, kennt man noch nicht.

Es gibt da zur Zeit verschiedene Hypothesen, die verfolgt werden, wobei es aber noch keiner Hypothese gelungen ist, sie durch Messungen oder Beobachtungen zu bestätigen und zu einer Theorie werden zu lassen. 

Im Prinzip gibt es zwei Erklärungsansätze, einen deterministischen und einen indeterministischen.

Der deterministische Ansatz verfolgt die Stringhypothese bzw. die Schleifenquantengravitationshypothese und sucht ein Elementarteilche, das für die Gravitation zuständig ist, das Graviton bzw. seinen supersymetrischen Partner, das Gravitino.

Der indeterministische Ansatz geht davon aus, dass es kein Elementarteilchen gibt, das die Gravitation erzeugt sondern dass die Gravitation eine emergente Erscheinung von Materie ist.

Masse führt zur Krümmung der Raum-Zeit. Man muss sich die Zeit als 4 Dimension dazudenken. Alle Objekte können sich in die 3 Dimensionen (oben/unten, rechts/links, vor/zurück) bewegen, diese Bewegung kann ich ja auch beobachten. Das eine schnell, manche gar nicht, manche langsam u.s.w. ich sehe z.B. ein Flugzeug das schnell von links nach rechts bewegt, ganz langsam von oben nach unten und (da es schnell kleiner wird und verschwindet) wieder etwas schneller nach vorn bewegt. Mit der Zeit, die nun als 4. Dimension dazukommt, verhält es sich anders: Diese Dimension durchqueren alle Objekte (auch wenn die stillstehen und sich sonst nicht bewegen) gleichschnell ! Das entspricht einer Geraden ! Kommt nun ein Objekt, das sich fröhlich auf seiner Geraden bewegt, in einen Bereich gekrümmter Raum-Zeit so folgt die Gerade der Krümmung, wird also quasi zur Kurve - dies entspricht dann einer Beschleunigung (die wir dann sehen wenn etwas durch Gravitation angezogen wird und immer schneller draufzurast)!!! p.s. Anfangs schwer vorstellbar, bin auch kein Physiker, das hatte mich nur mal interessiert...

Gravitation/ Schwerkraft gibt es, weil Masse die Raumzeit krümmt oder?

...zur Frage

Wieso kann Licht durch Gravitation beeinflusst werden, obwohl Photonen keine Masse besitzen?

...zur Frage

Wirkt die Gravitation bei Objekten negativer Masse verkehrt herum?

...zur Frage

Frage zur Anziehungskraft (Gravitation)?

Die Gravitation ist nicht abschirmbar. Dann müsste es ja eigentlich so sein, daß alles was es im gesamten Universum gibt eine Kraft auf uns einzelne Menschen ausübt oder? Nämlich Gravitation, und wir mit unserer Masse ebenso auf alles andere im gesamten Universum. Zwar nimmt die Gravitation mit der Entfernung ab, aber da sie nicht abschirmbar ist müsste es faktisch doch so sein oder nicht?

...zur Frage

Schwerkraft = Gravitation?

Ich hab gelesen, dass Sterne durch das Zusammenballen von interstellarem Wasserstoff und Heliumwolken entstehen. Und zwar durch die Schwerkraft. Aber Gravitation ist ja das, wenn sich zwei Körper aufgrund ihrer Masse anziehen. Das ist doch der Prozess bei der Entstehung eines Sterns. Ist jetzt Schwerkraft und Gravitation das gleiche?!

Und wenn nicht, was ist da jetzt der Unterschied?

...zur Frage

Woher kommt die Energie der Gravitation?

Man sagt ja, es gäbe einen absoluten Wert an Masse und Energie im Universum. Bei Kraftfeldern wie z.B. Magnetismus gibt es ja auch immer + und - also insgesamt 0. Aber die Gravitation hat keinen Minuspol. Nur durch die Existenz von Masse wird also Energie auf eine Andere Masse ausgewirkt. Woher kommt diese? wie ist das mit der Annahme zu vereinen, dass die Energie- und Massemenge in unserem Universum Absolut ist? Dann muss ja irgendwo Energie/Masse verschwinden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?