Wieso sind 4 Vektoren im 3-dimensionalen Raum IMMER linear abhängig?

3 Antworten

weil in 3 Dimension nur "Platz" für drei linear unabhängige Vektoren ist. Dies ist ja gerade eine der Eigenschaften bzw. Folgen aus dem Dimensionsbegriff.

(n + 1) nicht parallele Vektoren sind im n-dimensionalen Raum immer linear abhängig, denn man kann immer einen davon als Linearkombination der anderen darstellen.

Du kannst z.B. jeden Vektor im 3-dimensionalen Raum als Linearkombination von (1,0,0), (0,1,0) und (0,0,1) darstellen. Somit sind diese insgesamt 4 Vektoren linear abhängig. Das klappt aber nicht nur mit (1,0,0), (0,1,0) und (0,0,1), sondern auch mit beliebigen anderen Basisvektoren, solange diese nicht parallel sind. Daher sind die 4 Stück immer linear abhängig.

Weil 3 Vektoren ausreichen, um eine Position im 3-dimensionalen Raum zu beschreiben (x,y,z z.B. "Länge, Breite, Höhe"). Ein 4. Vektor ist darum logischerweise eine Kombination der 3 andren Vektoren.

Lineare (Un-)abhängigkeit?

 Zeigen Sie, dass m Vektoren eines n-dimensionalen Vektorraumes stets linear abhängig sind, wenn m > n.

könntet ihr bitte mir helfen ??

ich habe keine Ahnung , wie man das zeigt

...zur Frage

Wenn Vektoren kompalanar sind , sind sie dann auch linear abhängig?

Bitte mit Begründung. Danke 👌

...zur Frage

Lineare (un-)Abhängigkeit von Vektoren ?

hallo ich habe Probleme mit einer Matheaufgabe die hoffentlich einer von euch versteht.

Bestimme die reellen Zahlen a und b, für die folgende Vektoren linear abhängig sind.

(a,3,1) ; (1,b,1) ; (1,3,a)

Ich habe schon in anderen Foren nach einer Lösung gesucht, jedoch hab ich nichts gefunden.Ich hoffe hier ein Lösung zu finden.

Das ist keine Hausaufgabe das ist eine probe aufgäbe für eine Klausur.

...zur Frage

Was ist ein Untervektorraum?

Hey Leute, und zwar schreibe ich morgen eine Mathe-Klausur, aber mir fehlt eine Definition vom sog. Untervektorraum. Wenn ich das richtig sehe, bilden unabhängige Vektoren einen Vektorraum, sobald einer dieser Vektoren jedoch linear abhängig wird, bildet er einen Untervektorraum. Falls das falsch ist fände ich eine schülergerechte Definition nicht schlecht.

...zur Frage

Ist der Nullvektor immer linear abhängig?

Laut unserer 2 Definitionen:

Die Vektoren

a1, a2, ..., an

sind genau dann linear unabhängig, wenn die Gleichung

r1•a1 + r2•a2 + ... + rn•an = Nullvektor (r1, r2,…, rn element R)

genau eine Lösung mit

r1=r2=...=rn=0

besitzt.

Oder: Wenn das Spatprodukt null ist, sind die Vektoren linear abhängig.

Laut den Definitionen müssen doch alle Vektoren linear abhängig vom Nullvektor sein?

Meine Mathelehrerin war sich da nicht so sicher und wollte noch mal nachschauen und ich dachte mir, ich frag euch mal, vielleicht habt ihr eine adequate Antwort. :)

Lieben Gruß Michathenics

...zur Frage

Warum müssen Vektoren linear unabhängig sein bei einem geschlossenen Vektorzug?

Ich hab mir gerade ein Youtube Video angeschaut. Das Video ging um Teilungsverhältnisse von Vektoren und hat dies anhand des Beispiels mit einem Parallelogramm verdeutlicht. Ich habe alles verstanden, außer den letzten Rechenschritt. Man hat ein Parallelogramm, zeichnet je eine Diagonale von A zu C und eine von B zu D ein und wo sich die Diagonalen schneiden ist der Punkt S. Dieser teilt die Diagonalen im Verhältnis 1:1 also halbiert diese.

Dann lautete die letzte Gleichung: (t+s-1) * Vektor a + (t-s) * Vektor b = 0 Vektor

Dann hat man das, was in den Klammern steht, gleich null gesetzt, damit die lineare Unabhängigkeit gegeben ist. Aber warum????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?