Wieso sieht man bunte Punkte wenn man zu lange ins Licht schaut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens brennt sich ein Nachbild auf der Netzhaut ein. Und zweitens wird eine Substanz im Auge freigesetzt, wenn man in helles Licht guckt. Daher auch die roten Augen auf Fotos.

Rote Augen auf Fotos kommen von der Reflexion des Lichtes auf der Retina, welche sehr stark durchblutet ist und deshalb rot auftritt. Möglich ist das nur dadurch, dass sich die Pupille nicht so schnell schließt ;)

0
@Pynero

Du hast recht. Das hab ich dann damals in der Schule noch falsch gelernt. Ich fass es nicht^^

0

Ich seh die bunten punke auch, aba nicht nur wenn icb ins licht schaue. Ich sehe die bunten punkte auch wenn an einer stelle zu lange schaue ;D

Im Prinzip weil dein Gehirn zu langsam ist den direkten Wechsel von direktem Licht zu normalen Verhältnissen umzuschalten.

das nennt man negatives nachbild. guck mal auf wikipedia, da wird es bestimmt besser erklärt, als ich das könnte.

Was möchtest Du wissen?