Wieso ist es in Miami immer heiß?

5 Antworten

Weil Miami in der subtropischen Klimazone liegt. Aber auch da ist es im Winter nicht immer heiß. Da sind bei Kaltlufteinbrüchen aus Norden schon ganze Orangenplantagen erfroren.

Miami liegt bereits in der tropischen Zone, als einzige Großstadt des nordamerikanischen Festlands. 

Übrigens, Miami ist eine sehr sonnige Stadt, 3150 Std Sonnenschein im Jahr, doppelt so viel wie z. B. Frankfurt. Die Jahresdurchschnittstemperatur in Miami liegt bei 25 Grad (!) Zum Vergleich: Frankfurt 10,5 Grad.

Das Klima Miamis ist mit seinen feucht-heißen Sommern und trocken-warmen Wintern ein tropisches Monsunklima

Warum ist es in der Antarktis meist kalt?

liegt weit im süden.

Was möchtest Du wissen?