Wieso gibt es in Indien verschiedene Hautfarben?

3 Antworten

na, in indien leben über 1,1 milliarden menschen. darüber muss man sich erstmal klarwerden: es gibt auf der welt vielleicht 7 milliarden menschen. Sri Lanka hat eben nur 20 millionen (Kannst ja mal stöbern http://www.weltalmanach.de/staat/staatdetail.php?fwaid=srilanka). ((WÄre die Weltbevölkerung eine Pizza, die in sieben Stücke geteilt wäre, dann wäre ein Stück die indische Bevölkerung und Sri Lanka ein kleiner Bissen. Und wie es eben so ist bei einem Bissen: Manchmal hat man etwas Käse, vielleicht noch Salami, aber selten drei Auflagen, z.B noch Zwiebeln. Bei einem siebtel Pizza ist das ganz anders: Vielfalt)). Klar, dass es da mehr Vielfalt gibt. Die Vielfalt der Menchen hat wohl auch nicht viel mit den aktuellen Ländergrenzen was zu tun. Die Vielfalt ist oft historisch gewachsen und diese Vielfalt beschreibt alte Grenzen, die heute nicht mit den Nationalstaaten identisch sind (sein müssen). Indien ist ein Vielvölkerstaat.. Spannende Anstöße, ich werde mal weiter drüber nachdenken!

Weil es unterschiedliche Klimate gibt. auf der einen Seite den heißen Süden, auf der anderen Seite die kühlen nördlichen Himalaya Regionen

Die unterschiedliche Hautfarbe speziell auf dem indischen Subkontinent, rührt überwiegend vom dualen ethnischen Ursprung her. Das "indische Volk" besteht grob unterteilt aus 2 Volksschichten. Die im Norden lebenden Indo-Xrier, welche mehr nahöstlichen Ursprungs sind, und die Draviden, welche die eigentlichen "Ureinwohner" des südlichen indischen Subkontinents sind. Die Indo-Xrier kamen als Eroberer in die Königreiche der südlichen Draviden.

Pauschal kann man behaupten, dass Indo-Xrier je nach rassischer Reinheit und Ursprung geordnet, die hellere Hautfarbe haben, wohingegen Draviden einen weitaus dunkleren Teint ausweisen.

DH!

0

Was möchtest Du wissen?