Wieso FeCl3 --> 3Cl-1 und Fe+3?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Cl muss ein Elektron aufnehmen, um in den Edelgaszusatnd zu gelangen und Fe muss 3 abgeben. Chlor ist nun negativ und Eisen positiv geladen. Da Salze wie FeCl3 immer neutral geladen sein müssen, braucht man 3 Chlorteilchen (3 mal Cl-) um das 3+geladene Eisenteilchen auszugleichen. -3 und 3 ergibt ja bekanntlich null.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noizyfan
24.04.2016, 18:07

Vielen dank!!! 😘😘😘😘😘😘

0

Die Regel lautet:Hauptgruppe minus 8.

Du schaust also im PSE nach,in welcher Gruppe Eisen und Chlor zu finden sind.Fe ist 3× positiv geladen,Cl 1× negativ.

Da wir immer einen Ladungsausgleich  haben müssen(+ sooft wie -),brauchen wir 3× Cl,um sowohl 3 positive als auch 3 negative Ladungen zu haben.Daraus folgt:

FeCl3-->3Cl-+Fe3+

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schreibweise ist bei dir jetzt nicht so schön ;)

Die Verbindung FeCl3 enthält ein Eisenion und 3 Chloridionen. Ein Chloridion ist immer einfach negativ geladen. Um eine neutrale Verbindung zu erhalten hast du als Ausgleich hier noch ein Eisenion mit der Ladung (3+).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wieso ist das so

Diese Frage musst Du etwas präzisieren. Meinst Du
a) Wie kommt es zur Formel von Eisen(III)-chlorid?
b) Geht Deine Frage nach der Art der Verbindung (Ionenverbindung)?
c) Geht es darum wie die Ionen geladen sind?
d) Oder ist Dein Problem ein noch anderes?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?