wie würdet ihr primitiv erklären?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

niveaulos, ursprünglich, schlicht, simpel, einfach, urzuständlich, arm, karg, dürftig

Also ein "primitiver" Mensch verhält sich unerzogen, rülpst, furzt oder ähnliches. Er verhält sich nicht zeitgemäß. Primitive Männer erkennen oft die Gleichberechtigung der Frauen nicht an, Machos sind fast immer primitiv. Gibt viele Definitionen.

Unter einem primitiven Menschen würde ich mir jemanden vorstellen, der sehr einfach gestrickt ist. Er hat nicht wirklich Ansprüche und ist leicht zufrieden zu stellen. Und mitm Köpfchen haperts auch so ein bisschen.

Wikipedia:

Primitivität ist eine oft abwertend verwendete Bezeichnung für geistig-seelische Unterentwicklung.

Für anatomische Merkmale wird die Bezeichnung primitiv in der Biologie, speziell in der Entwicklungsbiologie, der Paläontologie und der Paläoanthropologie, jedoch gelegentlich wertneutral im Sinne von ursprünglich, urtümlich und alt verwendet (siehe Plesiomorphie), das heißt als Gegensatz zu (gleichfalls wertneutral beschriebenen) neuartigen, fortschrittlichen, vom ursprünglichen Zustand abgeleiteten Merkmalen. Häufig kann das Gegensatzpaar „primitiv“ / „abgeleitet“ auch im Sinne von „einfach“ / „komplex“ verstanden werden. Abgeleitete Merkmale sind somit Merkmale, die im Vergleich zum Vorfahren der jeweils betrachteten Stammlinie neu erworben wurden (Apomorphie).

Entsprechend versteht man unter einer primitiven Zivilisation eine sehr ursprüngliche, naturverbundene Kultur oder Religion auf einer wenig komplexen Entwicklungsstufe (meist überwiegend Ackerbau und Viehzucht) mit einfacher Technik.

pri|mi|tiv [Adj. ] 1 ursprünglich, im Urzustand, urwüchsig, nicht zivilisiert; ~e Völker [besser] Naturvölker; die Primitiven [besser] die Naturvölker 2 einfach, dürftig, behelfsmäßig; eine ~e Hütte; ein ~es Gerät 3 geistig wenig entwickelt, auf niedrigem geistigem Niveau stehend; ein ~er Mensch 4 sehr einfach, sehr vereinfacht; wenn ich das einmal ganz p. ausdrücken darf; er denkt zu p. [<frz. primitif, Fem. -ive, ”ursprünglich, uranfänglich; einfach“, <lat. primitivus ”das erste in seiner Art“, zu primus ”der erste“]

(Quelle: Bertelsmann Wörterbuch)

Das Fremdwörterbuch hilft auch dir: pri·mi'tiv 1. einfach, grob, roh, unzulänglich 2. auf einer niedrigen kulturellen und technischen Entwicklungsstufe stehend, ursprünglich 3. ungehobelt, grob, brutal, triebhaft (Verhalten)

Was möchtest Du wissen?