Wie werde ich Katzenflöhe in der Wohnung wieder los?

1 Antwort

Du hast ganz Recht: Nur 5 % aller Flöhe sind in der Wohnung und der Rest an so ganz kuscheligen Plätzen wie Sofa, Teppichen, Kleiderschränken und auch besonders gern hinter Fußleisten. Da kommst Du gar nicht hin, weder mit Sauger noch Putzlapppen. Deine "Paranoia" kann ich gut nachvollziehen. Wann immer in meinem Tierheim ein einziger Floh war, ich hatte ihn!

Die allerbesten Erfahrungen habe ich mit den sog. Foggern gemacht, aber nur die vom Tierarzt. Alles, was Du draußen frei kaufen kannst, taugt nichts, letztendlich ist es teurer. Das einzige, was man ggf. noch nehmen kann, ist Ardap-Spray.

Ein solcher Fogger reicht für etwa 30 qm. Das mußt Du auf Deine Wohnfläche ausrechnen. Vielleicht kommst Du bis zum Urlaubsantritt mit dem Ardap-Spray aus, aber die Idee, vor der Abreise alles zu "vergasen" ist prima, dann hast Du einmal das Ganze gespart.

Stell die Fogger auf einen erhöhten Platz, am allerbesten auf den obersten Tritt einer Leiter, so, daß sie frei im Raum, nicht in Türdurchgängen oder hinter Schränken stehen und etwa 30 qm erreichen (also nicht beide nebeneinander). Schließ alle Fenster, öffne alle Schranktüren bis auf die Küchenschränke, alle offenen Lebensmittel in den Kühlschrank oder wegwerfen, genau wie das Hundefutter, ein evtl. vorhandenes Aquarium abdecken.

Bevor Du die Wohnung in Richtung Urlaub verläßt, behandle den Hund nochmals mit Spot-on, bring ihn nach draußen und drücke die Fogger-Verriegelung, vergewissere Dich, daß sie sprühen und schließ die Wohnungstür. Hast Du ein Auto, solltest Du das auch mit Ardap aussprühen. Denk daran, daß bei einem Aquarium die Folie wieder nach einigen Stunden entfernt werden muß.

Sollte sich jemand um Wohnung und Pflanzen kümmern, darf diese erst wieder ca. 3 Stunden später betreten werden. Etwa 3-4 Wochen NACH dieser 1. Anwendung ist eine Wiederholung notwendig. Alle Mittel, die Du benutzt, wirken nur auf die sog. "adulten" sprich erwachsenen Stadien. Eier und ganz junge Nachkommen werden vom 1. Fogger nicht komplett vernichtet, deshalb ist die 2. Behandlung immer notwendig, um die Plagegeister loszuwerden. Falls Du noch Fragen hast, sag einfach Bescheid.

Viel Erfolg und schönen Urlaub.

Katzenflöhe auf Wiese?

Leider hat meine Katze Flöhe und diese teilweise schon mit in die Wohnung gebracht. Die meisten Flöhe saßen auf ihrem Schlafplatz, draußen auf der Terrasse. Als ich diese entdeckt habe, wollte ich sie natürlich sofort los sein, das Kissen in einen Müllsack stecken und entsorgen. Dummerweise war dann der Müllsack zu klein und ließ sich nicht gut schließen. Leider hatte ich kein Umgebungsspray, also hab ich den Müllsack etwas panisch (hatte es noch nie mit Flöhen zu tun) auf das Gras in den Garten geworfen und ihn erstmal da belassen. Später hab ich entdeckt, dass schon ein paar Flöhe außen auf dem Sack rumkrochen. Hab dann einen größere Müllsack besorgt, gut zugebunden. Allerdings konnten selbst aus dem verschlossenen Müllsack wieder welche entkommen!! Der Müllsack ist mittlerweile entsorgt, aber: Was ist mit den Flöhen, die auf das Gras entkommen sind? Dürften nicht wenige gewesen sein....Gibt es da irgendein Mittel? Ich hab jetzt auch Umgebungsspray, aber für den Rasen ist das ja wohl eher nicht geeignet?

...zur Frage

Flöhe ohne Tier mit Baby ardap fogger?

Achtung langer Text aber brauche Rat :(

Hallo erstmal :)

Wir hatten vor ca 2 Monaten eine Katze zur kurzzeitiger Pflege in der Wohnung. Leider habe ich erst nach 1 Woche flöhe entdeckt und war sofort beim Tierarzt. Die Katze wurde behandelt. Ich habe jeden tag bis zur kleinsten Schlitz gesaugt alles bei 60° gewaschen. Das bis heute noch. Die Katze mussten wir vor 3 Wochen wieder abgeben.. wollten nicht bis flöhe weg sind aber war eben zur Pflege da. Seit 3 tagen habe ich flohbisse abbekommen. Anscheinend sind Eier die ich nicht einsaugen konnte geschlüpft und da kein Wirt mehr existiert sind wir die Opfer! Wir haben 2 Kleinkinder und einen 2 Wochen altes Säugling. IM Schlafzimmer und Wohnzimmer haben wir einen TeppichBoden

Ich habe nun ardap fogger bestellt, da ich wirklich keinen anderen Ausweg mehr sehe. Ich bin schon Profi geworden dank Google und ohne wirt wird es wirklich nicht ohne Chemie funktionieren diese Biester weg zubekommen. Wie soll ich voran gehen? Ich habe vor morgen früh um 7 zu foggern alle Türen auf in jeden Raum eine aufstellen. Nach 2 Stunden wieder heim Fenster auf und wieder für 2 Stunden raus. Danach ?? Nach hause mit Säugling? Die Kinder können bei Oma bleiben aber den kleinen muss ich stillen der muss bei mir bleiben. Was alles putzen ? Was alles wischen waschen ? Kleiderschränke ? Ich hatte vor erst alles von den Kindern zuwaschen ..wieder bei 60° ? Babybett wie sauber machen ? Matratze ? Unsere Kleiderschränke ? Die Katze war nicht im Kleiderschrank aber trotzdem können flöhe auch da gewesen sein ? Und der fogger Nebel ? Küche ? Kühlschrank ? Lebensmittel in schränKen ? Geschirr ?

So viele fragen und im Netz finde ich einfach nicht die passenden antworten auf meine Situation.. Ich hoffe jemand hilft mir weiter.. hab schon genug Tierärzte genervt.. Aber keine richtige Hilfe bekommen. Übertreibe ich ? Ich bedanke mich schonmal für antworten :)

...zur Frage

Bekomme Katzenflöhe nicht weg!

Hallo ihr lieben Katzenfreunde,

ich bin Katzenmama der süßesten Katze der Welt.

Vor fast 2 Monaten hat sie Flöhe bekommen und es ist mir immernoch ein Rätsel, wie sie die als Wohnungskatze bekommen konnte.

Ich war mit ihr beim Tierarzt, welcher mir nur Produkte nannte und die Anwendung beschrieb.

Also habe ich von Spot On, über Flospray, Flohpuder, Flohhalsband alles ausprobiert.

Die arme Kleine tat mir so leid, wegen der ganzen Chemie, die ich ihr angetan hatte, aber die Flöhe waren sogar auf mich übergegangen..

Ich habe 16 Maschinen Wäsche gewaschen, einfach alle Textilien meiner Wohnung, eine neue Matratze gekauft (ich weiß, dass das übertrieben ist) und täglich alles desinfiziert),

Seit 2 Wochen dachte ich dann, sei sie die Mistviecher los.

Doch vorgestern habe ich wieder einen Flog ausgekemmt und gestern wieder.

Ich verzweifel langsam wirklich und weiß nicht mehr wie ich meiner armen Maus helfen kann... Diese Viecher müssen doch irgendwie sterben können.! Mistviecher.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Katzenflöhe ohne Katze?

Hallo,

mein kleiner Kater hatte Flöhe, von denen ich ihn durch ein SpotOn auch recht schnell befreite. Ich habe die gesamte Wohnung cm für cm abgesaugt, alles gewaschen was irgendwie mit ihm in Verbindung gekommen ist und das Indorex Spray in der Wohnung angewendet.

Ich habe den kleinen jetzt für zwei Wochen bei Bekannten untergebracht, um ihn vor möglichen neuen Flöhen vorerst zu schützen.

Nun die Fragen: ist es möglich das diese Plagegeister auch ohne Kater in der Nähe überleben können? Schließlich ist es ja immernoch möglich dass vielleicht ein kleines Ei oder auch meinetwegen nur ein Floh überlebt hat.

Wenn die Flöhe überleben, wie lange schaffen sie dies ohne Wirt? Ich habe gelesen dass sie notfalls auch auf den Menschen übergehen, stimmt das? Wie lange schaffen sie es so zu überleben?

Und letztendlich noch: Wenn ich ebenfalls für 2 Wochen aus der Wohnung verschwinden würde, wären dann noch Flöhe vorhanden wenn ich wiederkommen oder könnte ich mit einer vollkommen flohfreien Umgebung rechnen?

...zur Frage

Urlaub, Flöhe, Hilfe!

Ähm, ich habe ein klitzekleines Problem... nur leider kommt es in MASSEN!

Ich war vor kurzem im Urlaub, ohne zu wissen, dass sich Flöhe Zutritt zu meiner Wohnung verschaffen haben...

Der Urlaub dauerte mehrere Wochen an und jetzt könnt ihr euch vorstellen, mit was für einer Invasion ich zu kämpfen habe...

Ich habe schon alles versucht!

Fogger hat zwar den Flohbestand reduziert, aber man SIEHT(!) sie immernoch deutlich am Boden(!) herumhüpfen!

Auch ein Umgebungsspray habe ich schon verwendet..

Zu meinem Glück hält sich der Hauptteil der Plagen in einem Zimmer auf. Zu meinem Pech im Schlafzimmer.

Ich schlafe jetzt schon seit einiger Zeit auf der Couch, sauge täglich im ganzen Haus Staub.

Wieso hat der Fogger denn nicht alles platt gemacht? :-( Ich habe ihn so verwendet, wie es auf der Packung stand: Fenster und Türen schließen, zünden, Zimmer für 2 Stunden verlassen, 2 Stunden Lüften, Zimmer wieder betreten.

Sie sind aber unmittelbar danach immernoch herumgehüpft! Der Fogger hat noch nachgewirkt und einige von ihnen waren dann später doch noch tot, aber wie soll ich denn diese Biester loswerden?!

Meine Katzen sind geträufelt, die haben auch keinen Flohbefall. Aber ich kann ja meine Katzen nicht der Plage aussetzen, bei der Menge Flöhe erleiden sie doch noch Blutarmut oder sonst etwas!?

Bitte, helft mir :-(((

...zur Frage

Katzenflöhe - Sind Sie endgültig weg?

Hallo, liebe Gemeinde! Nachdem ich vor zwei Tagen feststellen musste, dass meine Katze Flöhe hat, hab ich ihr gestern das Frontline Spot on am Nacken verteilt. Heute wurde das obere Geschoss, wo sie sich aufhält, gesaugt, gewischt und dann nochmal gründlich der Boden gewischt. Dies war jedoch noch nicht alles: Ebenfalls habe ich alles vernebelt mit de Fogger von ARDAP. Zwei Stunden wurde das Geschoss nicht betreten oder gelüftet, also alles ganz nach Einleitung der Verpackung. Meine Katze war zu der Zeit in der Garage. Jetzt, wo ich alles gelüftet habe, hab ich sie wieder reingebracht und ihr Milch gegeben. Da musste ich jedoch kleine Bluttropfen ihrerseits feststellen, die nur von Flöhen verursacht werden konnte. Wie kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?