Wie war die Welt bevor Newton die Gravitation entdeckt hatte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

och, das mit der Entdeckung der Gravitation haben die Illuminaten vorher schon geahnt und einfach heimlich vorher schon so was Ähnliches schrittweise eingeführt - Schwerkraft genannt. Die war zuletzt mit etwa 9,23 m/s^2 zwar nur annähernd so groß wie die "richtige", aber es hat gereicht, um das von Newton angestrebte Chaos zu verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, denn die Beschleunigung wurde ja erst nach der Gravitation entdeckt. Also ist die Kuh nur langsam zum Boden gesunken. Wäre die Beschleuningung schon entdeckt worden, wäre sie wahrscheinlich am Boden zerschellt, aber so ist ihr nichts passiert :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Newton hat die Gravitation entdeckt nicht erfunden. dh die Gravitation gab es auch vorher. 

Blöder war es, als man entdeckt hat, dass die Erde keine Scheibe war. Das sind dann doch einige Mit ihren dummen Ausreden blöde aufgefallen. Nach dem Muster, ich war nicht besoffen, bin nur kurz über die Erdkante gestolpert. 

Damals gab es dann doch noch Scheiterhaufen für solche Ausreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Newton gilt als einer der größten Massenmörder der Geschichte. Als er die Gravitation entdeckte, fielen alle Lebewesen in der Luft runter und sind ggf. gestorben. Da Dinosaurier gerne flogen, sind alle ausgestorben, aber wenigstens hatten die Flügel der Vögel jetzt einen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?