Wie viele Zugmöglichkeiten gibt es beim Schach?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der Grundstellung haben Weiss und Schwarz jeweils 20 Zugmöglichkeiten. Danach wird es dann je nach Stellung spannender. Zum einen kann jeder der beiden Spieler die Züge „umstellen“ und dann haben die Figuren je nach Fortschritt der Partie mehr Möglichkeiten.

Bezüglich einer konkreten, beliebigen Stellung können das vielleicht bis zu 100 Züge für Weiß bzw. Schwarz sein. Da Bauern und Figuren gemäß den Regeln manchmal den eigenen Figuren im Wege stehen, reduziert sich die Anzahl möglicher Züge in der Praxis deutlich auf vielleicht 80 Züge. Bezüglich „brauchbarer“ und „sinnvoller“ Züge wird diese Auswahl bei jeweils etwa zehn Zügen liegen.

In Schachdatenbanken von Chessbase oder Chessgames.com kann man jeweils mehrere Millionen Schachpartien von Meisterspielern, Vereinsspielern und Gelegenheitsspielern finden. Abgesehen von der Eröffnungsphase verlaufen da alle Partien sehr unterschiedlich …

Natürlich könnte man das von einem Computer durchzählen lassen. Dies ist vergleichsweise „einfacher“ als eine vernünftige Schachpartie, doch welchen wirklichen Nutzen hätte eine solche „konkrete“ Zahl?

Wenn Du wirklich die Zugmöglichkeiten meinst, dann ist die Aussage von Wolfgang 1956 erschöpfend und korrekt. Nach Zugmöglichkeiten kannst Du nur im Zusammenhang mit einer konkreten Stellung fragen.

Vielleicht meinst Du aber doch eher die Anzahl aller denbaren Partieverläufe? Dann trifft die Antwort von bertelmuc zu, soweit ich das beurteilen kann. Ich konnte es nicht nachrechnen, weil mein Taschenrechner so große Zahlen nicht anzeigen kann. ;-)

Zum Schluß möchte ich noch Wolfgang1956 unterstützen: Welchen Nutzen möchtest Du aus derartigen Zahlen ziehen?? Das erinnert mich irgendwie an den Begriff "Erbsen zählen". ;-)

nahezu unendlich viele. Man sagt es gibt mehr Möglichkeiten zu ziehen als es Atome im Weltall gibt Nach dem 10. Zug sind es bereits: 169 518 29 100 544 000 000 000 000 000 Davon sind aber nur einige Tausend Sinnvoll.

Schon allein nach zwei Zügen können im Schach 72084 Stellungen entstehen. Krass, nicht?

Was möchtest Du wissen?