Bekommt man bei Aldi oder Lidl mehr ...

7 Antworten

Ja diese hohe Summe stimmt. Ich habe bei Aldi in einer münchener Filiale 25 Stunden pro Woche als Verkäuferin/Kassiererin gearbeitet, mit Scannerkasse - musste also Gott sei Dank nicht mehr die Preise auswendig lernen. Der erste Lohn hat mich umgehaut...so viel habe ich noch nie verdient, nicht mal mit 40 Stunden pro Woche! Ausserdem kam jede Monat eine ca. 300€-Prämie dazu, weil unser Laden ein sehr gut besuchter laden war mit viel Umsatz. Dazu kam natürlich noch üppiges Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. Der Verdienst liegt also wirklich weit über dem Durchschnitt. Die Arbeitsbelastung ist nicht sehr hoch, da man nur max. 25 Stunde die Woche gut aushalten kann. ALDI stellt keine Verkäuferin mit mehr Stunden ein, damit es für Überstunden genug Spielraum bleibt, und damit die Mitarbeiter/innen nicht zu sehr belastet werden. das finde ich super. Natürlich arbeiten Filialleiter mehr Stunden, aber darüber kann ich nichts erzählen, ich war nur eine einfache Verkäuferin. Leider war ich derart gemobbt von den türkischen Kolleginnen, die im Mehrzahl waren, dass ich gekündigt habe. Für mich war diese seelische Druck unerträglich.

krass.. bei mir war das damals ned anders nur wegen den türkischen kollegen habe ich mich da ned sicher gefühlt und habe die ausbildung dort wegschmissen.. echt krass.. wenn ich zurückdenke .. denke ich mir.. wie könnte ich so blöd sein....

0

Ich verdiene 16,97€ Verkaufsstellen Prämie von ca 300€ kommen monatlich hinzu und dann noch spät und Nacht Zuschläge. Ich kann gut von leben bei 28h im der Woche :-)

warum denn 16,97?? bist du eine Verkäuferin?? die verdienen doch mindestens 14,50??

0

Bei einer 24 Stunden Woche bekommt man ein Bruttomonatsgrundgehalt von ca. 1300Euro. Hier kommen noch Prämie und Mehrarbeisstunden hinzu. Die Angaben beziehen sich auf Aldi Süd, welcher sich deutlich von Aldi Nord unterscheidet. Die Arbeitszeiten werden Minuten genau aufgeschrieben und abgerechnet.

Was möchtest Du wissen?