Wie verliert man eigentlich sein baby?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

hey also du könntest ein kind durch einen schweren unfall oder durch einen starken aufprall verlieren aber auch stress ist natürlich nicht gut für das kind wenn du sehr starke schmerzen im munterleib verspürst könnte das ein anzeichen auf eine fehlgeburt sein oder wenn du auf einmal eine starke blutung bekommst aber man darf auch zum beispiel kjeine schweren kisten oder etwas anderes sehr schweres treagen bei manchen menschen merkt man es auch gar nicht und das baby stirbt ganz plötzlich ohne erklärung im bauch und man merkt es dann erst richtig wenn man es nicht mehr tretend oder anderst spürt richtig erkannt wird es dann bei einem ultraschall deshalb regelmäßig zur kontrolle gehen !!! ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

bei mir war gar nichts passiert. alles ist gewachsen und sah normal aus und war in ordnung. ich war im 3ten monat schwanger und ich und mein mann beide glücklich. und dann plötzlich hieß es es ist eine fehlgeburt. warum? weil kein herzschlag da war :( es hat mir mein herz gebrochen sowas zu hören. ich bin zusammengebrochen und wusste nicht mehr weiter. es ist gerade mal 4 tage her das ich die op (ausschabung) hatte und es ist wirklich einfach nicht zu verstehen. ich wünschte es würde dafür eine einfache erklärung geben.

Es gibt etwas das nennt sich rhesus factor ( rhesus ist der affe wo es zum ersten mal enddeckt wurde) wenn die mutter z.b. Rh- ist also frei vom rhesus factor und der vater rh+ ist was dominant über rh- ist dann ist das baby auch rh+ (wenn der papa hybrid ist also hälfte hälfte dann kann das baby auch rh- kommen) aber wenn es rh+ kommt dann bilden die antigene im körper der mutter antikörper gegen den rh factor. In der ersten schwangerschaft kann das baby also noch leben rauskommen da die antikörper noch nicht so viele sind sollte aber das zweite baby auch rh+ sein dann könnte dies zur extremen blutarmut kommen da die antikörper die roten blutkörperchen angreifen des emabryos und das baby stirbt.

Dagegen tun kannst du wenn du zum arzt geht und deinen factor prüfen lässt bzw. Guckts ob du positiv oder negativ rhesus factor bist, und falls der oben genannte fall ist dann musst du direkt nach der ersten schwangerschaft bestimme medikamente nehmen sodass das zweite baby nicht gefährdet ist oder falls es schon das zweite ist dann eine blutwäsche im embryo machen.

Dafür gibt es viele Gründe, die Meisten kannst du nicht beeinflussen. Meistens liegt es daran,dass etwas bei der Entwicklung nicht stimmt und die Natur dann ihren Lauf nimmt. Versuch dir nicht soviele Gedanken zu machen. Achte auf dich und deine Grenzen!

Solltest du Blutungen oder Schmerzen bekommen,gehe zu deinem Arzt. Es muss aber nicht immer das Schlimmste bedeuten. Viele haben Blutungen in der 1. Zeit

Ich wünsche dir alles Gute!Genieß die schöne Zeit und das Wunder,was gerade bei dir passiert! ;-)

Es gibt verschiedene Arten eines Abbruchs, zum einen können z.B. schweres heben oder ein Schlag in den Unterleib ein Abgehen des Embryos zur Folge haben. Zum anderen kann es auch einfach so passieren ohne irgendwelches zutun, weils einfach "nicht gepasst" hat und die Natur die Dinge selbst regelt. Der Embryo wird dann untersucht, aber meist kommt da nichts raus. Eine Fehlgeburt merkst du nicht zwingend. Die einen haben Schmerzen, die anderen starke Blutungen und dann wiederrum welche die gar nichts merken (so war es bei mir, Routineuntersuchung beim Arzt und da war dann kein Herzschlag mehr). Schmerzen oder Blutungen sind aber auch nicht zwingend Zeichen eines Abbruchs. Mach dir am besten darüber keine Gedanken. Wenn es passieren sollte, passiert es.. so oder so. Ich wünsche es dir aber nicht. Genieße einfach die Zeit welche vor dir liegt, es wird bald nie mehr so sein wie es mal war :)

Ich hatte auch morgens Blutungen keine Schmerzen oder so. Wenn es dir komisch vorkommt geh lieber einmal mehr zum Arzt als einmal zu wenig.

Hi Blondy85,

Ich und meine Frau hatten auch einen langen weg bis zu unserem Kind. 3 Fehlgeburten bis zum Erfolg ... Ich kann nur sagen, dass auch starke Blutungen nicht immer ein Hinweis auf den Verlust des Emprios sind. Meine Frau hatte wärend der schwangerschaft sogar mehrmals stark geblutet.

Aus unserer Erfahrung kann ich nur sagen, dass wenn dir irgendwas komisch vorkommt, gehe sofort zum Arzt.

Grüße, Clemens

bei schmerzen: ab zum arzt. haben sowas gerade durch.

warum es passiert? das weiß keiner. fakt ist, dass sehr viele schwangerschaften in den ersten wochen abgehen. das kann an einem windei liegen oder an chromosomenschwäche. wichtig ist: keinen zu großen stress machen, wenn was sein sollte. leichte blutungen sind normal, aber wenn etwas anfängt zu schmerzen, ist das ein hinweis auf drohenden abort.

Blondy85 15.07.2011, 13:34

Hattest du auch Schmerzen im Bauch und Rücken, weil das hab ich immoment seit ca 1 std. nach dem ich heute morgen kartons tragen musste in der arbeit

0

Ich hatte plötzliche Blutungen

Was möchtest Du wissen?