Wie und mit was poliert man Marmor der durch Reinigung rau und stumpf ist?

7 Antworten

Marmor ist ein relativ weiches Gestein (auf der Mohs´schen Skala von 1 [Butter] - 10 [Diamant] etwa auf einer 5,5). Dadurch ist er relativ empfindlich auf oberflächliche, mechanische Einwirkungen, wie z.B. Sand, Staub, einfaches Übergehen mit Schuhen, etc.

Dadurch sind gerade in sogenannten Laufstraßen, wie in Fluren, im Wohnzimmer um Sitzmöbel herum, etc. stumpfe Stellen schneller erzeugt, als in geschützten Bereichen, wie z.B. Ecken, unter Möbeln, etc.

Um hier relativ dauerhaft wieder eine Lösung zu bekommen muss der Marmor angeschliffen und poliert werden. Im Anschluss kann dann entschieden werden, ob der Belag entweder kristallisiert wird (eine chemische Politur mittels Kleesalz) oder aber mechanisch hochpoliert und dann eingelassen wird. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, die je nach individuellem Geschmack und Gebrauch einzusetzen sind.

Für mehr Infos lade ich Dich gerne ein uns auf floortec.de zu besuchen

Viele Grüße,

Deine Floortec

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ich habe das gleiche Problem gehabt und einiges ausprobiert. Nachdem nichts geholfen hat bin ich direkt zu einem Marmorhersteller und der hat mir Lithofin Politur in die Hand gedrückt. Echt klasse - der beschädigte Marmor glänzt wieder und wird durch die Politur wasserabweisend. Ich muss jetzt circa alle 3 Monate nachpolieren, also kein Stress und der Marmor sieht wieder wie neu aus.

Wenn durch falschen Reiniger (z.B. mit Essig oder Citronensäure) angeätzt, kann man nur noch mechanisch aufwendig nachpolieren. Wenn überhaupt, sollte das nur ein Fachmann machen, sonst kann man es auch gleich sein lassen.

Was möchtest Du wissen?