Wie telefonieren Gehörlose?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich arbeite bei einem Dienstleister und hatte mal einen Anruf von einer Vermittlerstelle. Die kommunizieren via Chat mit dem Gehörlosen (über den PC) und der Vermittler stellt die Fragen. Langsam sprechen soll man deshalb, dass der Vermittler auch alles schnell tippen kann, viellei´cht war das bei dir ähnlich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann sein, dass die Person einen Vermittlungsdienst benutzt hat, wie bereits gesagt. Es kann aber auch sein, dass die Person ein Hörimplantat (CI, BAHA, Soundbridge etc) trägt und damit etwas Sprache versteht. Doch auch mit einem Implantat ist Telefonieren meist eine ziemliche Herausforderung, langsam und deutlich sprechen erleichtert das Verstehen.

"Gehörlose" bezeichnet für diese Person vermutlich nicht nur den medizinischen Aspekt des Nichthörens, sondern auch den kulturellen Aspekt als Angehöriger der Gehölosenkultur. Im Englischen gibt es da die Unterscheidung deaf=medizinisch nicht hörend, und Deaf=Angehöriger der Gehörlosen-/Gebärdensprachkultur.

ich bin auch gehörlos, habe ein Hörimplantat, bezeichne mich als Deaf, aber ich telefoniere nicht. Viel zu anstrengend ohne Mundbild, Gesichtsausdruck, Körperhaltung etc. Muss ich wirklich mal telefonieren, benutze ich einen Vermittlungsdienst, was für beide Seiten angenehmer sein dürfte, als wenn ich nach jedem Wort "Hä?¨" frage... ;-)

LG, Malta

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schu92
17.10.2011, 14:33

danke für deine antwort!!!sehr interessant mal so zu wissen......danke nochmal!!

0

Taub überhaupt nicht, nur wenn das was du sagst in Textform auf einem Display erscheint, er konnte wohl noch ein kleinbisschen verstehen...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem die Software des Telefons das Gesprochene in Schrift "übersetzt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?