Wie sieht dieses Anschreiben aus?

 - (Bewerbung, Anschreiben)

7 Antworten

erzähl mehr über dich, deine Interessen, Fähigkeiten usw; und vermeide etwas selbstverständliches wie "ich habe mich darüber informiert".... Das ist alles viel zu oberflächlich und auch mit einigen Rechtschreibfehlern

Also das erste was mir auffällt: es ist kurz. Das zweite was mir auffällt: du hast anscheinend nichts Interessantes über DICH zu erzählen (du machst ja Werbung für dich!) und wiederholst zweimal dieses "hiermit bewerbe ich mich" - dass du denen mit dem Zettel keinen Klopapierersatz schicken willst, wissen die schon im Betreff.

Außerdem wirkt es sehr unselbstständig. Da steht mehr über das BIZ und deinen Vater als über dich. Was bist du denn für'n Mensch? Haste schoma beim Tapezieren oder Malen geholfen und dachtest dir "das würd ich gern professionell machen"?

Auch "behauptest" du, dass du dich informiert hättest, aber Fakten bringst du Null. Was konkret gefällt dir an dem Job?

Und in einer Bewerbung um ein Praktikum zu betteln ist auch extrem unter Wert: es gibt die Probezeit nicht umsonst! Die ist genau dafür da, um zu schauen, ob man was mit dir anfangen kann oder nicht. Das Praktikum hättest du schon vor einem Jahr freiwillig machen müssen, jetzt haste halt keines.

Geht gar nicht.

Im Deutschen beginnt man nach der Anrede und Komma mit einem Kleinbuchstaben. Der Betreff ist gut, du bewirbst dich. Warum schreibst du dann mehrmals im Text du möchtest dich bewerben (dabei steht im Betreff deutlich, dass du es nicht nur möchtest, sondern tatsächlich tust). Dass dein Vater Maler und Lackierer ist, ist kein Grund, sich für diesen Beruf zu entscheiden. Du musst schon deine Motivation nennen.

Das klingt im Großen und Ganzen doch ganz gut und engagiert. Aber du solltest auf formale Fehler auf jeden Fall achten >"Ab und zu habe ich meinEN Vater auch in der Firma besucht..." Vielleicht bittst du vor dem Praktikum um ein persönliches Gespräch. Wenn du dich gut machst hat dein Chef schon nen ganz anderen Eindruck von dir als wenn er dich noch nie gesehen hat und nur nach deinem Abschluss geht ;) MfG, F.J.

Guten Tag,

bitte überarbeiten. Fähigkeiten möchtest Du doch erst erlernen? Einsatz vom Vater ist nicht ausschlaggebend usw...

Du kannst das sicher besser und ausdrucksstärker formulieren.

Was möchtest Du wissen?