Wie sehen Leute Dinge die "schielen"?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Er sieht anders wie wir, nämlich... 50%
Er sieht so wie jeder andere! 33%
Ka. 17%

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt ganz auf Art und Grad des Schielens an. Unter Umständen sieht man wie bei einem ungenau eingestellten Fernglas zwei nicht ganz deckungsgleiche Bilder.

Er sieht anders wie wir, nämlich...

das ist unterschiedlich. maN HAT kein räumliches sehen mehr, die personen, die von geburt nan schielen, behaupten, dass sie alles normal sehen würden, aber das ist nicht so, sie kennen es nicht anders und durch schatten usw, meinen sie, sie sehen wie vorher. aber wirft man einem schielendem oder blinden einen ball zu, oder lässt ihn ein glas einschenken, 50cm vor einem, wird dieser das glas warscheinlich nich immer treffen. bine dir mal ein auge zu, und versuche es selbst. wenn man von geburt an schielt, verliegt das eine auge an sehkradt und man sieht halt nicht doppelt, aber wenn man wie bei mir, ewig normal gesehen hat, und dann schielt, sieht man alles doppelt

Ja, ich weiß dieses Kommentar kommt 6 Jahre zu spät, aber ich schiele seit meiner Geburt und kann ein Glas ganz normal einschenken... Allerdings schiele ich nicht dauerhaft  und es hat sich seit der Geburt verbessert, also wenn es daran liegt, tut es mir Leid dich belästigt zu haben :)

0
Er sieht so wie jeder andere!

Das Schielen das du vermutlich meinst ist eine dauerhafte Fehlstellung der Augen. Wer dauernd schielt, dessen Sehzentrum ist daran gewöhnt, die Bilder so zu empfangen und richtig zu interpretieren - also sieht jemand, der schielt, die Dinge auch "normal".

Vielleicht mit ein paar Abstrichen bei der Tiefenschärfe.

Was möchtest Du wissen?