Wie schnell stirbt man?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich möchte mal behaupten ein Stich ins Herz ist nicht augenblicklich aber relativ kurzfristig tödlich. Ein Herzstillstand führt zunächst mal recht zügig zu einer Bewustlosigkeit (was im Film ja ähnlich aussehen dürfte wie tot). Bis zum Tod kann es aber noch einen Moment dauern. (Sonst hätte man bei einer Reanimation ja auch keine Chance was zu bewirken.)

Ob nun ein "allgemeiner" Herzstillstand vergleichbar ist, mit einem Stich ins HErz kann ich nur vermuten. Das weiß ich aber nicht.

Allgemein würde ich sagen, sobald der Kreislauf/Blutdruck zusammenbricht (was bei einem Herstillstand ja der Fall ist), ist das Bewustsein recht zügig weg.

Eine durchschnittene Kehle kann ein bisschen länger dauern, bevor sie tödlich endet, je nach verletzten Blutgefäßen.

Wenn Gedärme außerhalb des Körpers liegen, wie hier erwähnt wurde, ist das nicht unmittelbar tödlich.

Das wird in Filmen häufig so banal dargestellt, weil die Realität deutlich unschöner anzuschauen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weißt du, dass er sofort tot war? Eine solch massive Verletzung des Herzen führt natürlich zum Tod, allerdings dauert es doch, bis auch der Hirntod einsetzt. Der extreme Schmerz kann aber zur sofortigen Bewusstlosigkeit führen, das sieht dann tatsächlich aus wie tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll dir jemand diese Frage konkret beantworten... außer er schreibt dir aus dem Jenseits! Uuuh, spooky.

Aber mal im Ernst: Messer rein, Gedärme raus -> sofort tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?