wie schnell baut der körper nikotin ab?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nikotin wird vom Körper sehr schnell abgebaut, das erklärt auch warum Raucher schon nach kurzer Zeit die nächste Zigarette brauchen. Es wird aber von keinem Arzt Blut auf Nikotin untersucht. Du bist auch wieder einer von denen, die heimlich rauchen und sich jetzt vor Angst in die Hosen scheißen weil die Eltern möglicherweise dahinter kommen könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nikotin selbst wird rasch aufgenommen und verteilt und wird mit einer Halbwertszeit von 3 Stunden eliminiert. Cotinin ist das Hauptabbauprodukt des dem Körper durch Rauchen und Passivrauchen zugeführten Nikotins Cotinin hingegen hat eine Halbwertszeit von 19 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Mit der Inhalation wird unser Körper mit Nikotin und anderen Suchtstoffen überschwemmt. Bereits wenige Minuten danach baut sich der Nikotinspiegel extrem schnell ab und das Verlangen nach der nächsten Zigarette ist vorprogrammiert. Bereits 1 Stunde nach der letzten Zigarette sinkt der Nikotinspiegel auf ein Viertel. Dies erklärt den ungefähren Konsum von tägl. ca. 20 Zigaretten. "

http://www.bioresonanz-karlsfeld.de/antirauch/antirauch.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mal gehört, dass das 14 Tage bis 1 Monat dauern kann. Soweit ich weiß im Blut nicht nachweisbar, aber der Körper braucht so lange. Im Urin kann man es nachweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das wird der Arzt nur riechen, dass du Raucher bist. Der Arzt darf nichtmal was sagen wenn du illegale Drogen nimmst. Siehe "Schweigepflicht eines Arztes" :b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hopelss 24.03.2013, 01:50

auch wenn jz iwie ne 12 jährige mit ihrer mum da sitzt und iwas extremes im blut hat ö.o ? :D

0

Nikotin ist ein Nervengift, das extrem schnell vom Körper abgebaut wird. Wäre das nicht so, würden starke Raucher nicht an Lungenkrebs oder anderen Krankheiten sterben, sondern an einer Nikotinvergiftung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?