Wie messe ich den Radius einer Duschwanne?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier ist das schön mit Bildern erklärt: http://www.dusar.de/ideen-fuers-bad/duschwannen/wissenswertes/

Demzufolge müsstest du in deinem Fall die Abtrennung mit 550 mm kaufen.

Vielen Dank! Meine Duschwanne braucht tatsächlich eine 550 mm Viertel-Kreis-Duschabtrennung. Ich habe alles abgemessen. Gestern war ich im Baumarkt und der Verkäufer dort faselte immer etwas von diesen Maßen, obwohl ich ihm mitteilte, dass meine Duschwanne 90 x 90 cm hat. Es hat mich irritiert, denn ein Maß von 550mm hat dann ja wohl auch keine 80 x 80 cm Duschwanne und umgekehrt.

0
@serulata

Des Rätsels Lösung ist ganz einfach: eine Viertelkreis-Duschwanne ist kein Viertelkreis-Segment, dessen Radius der Schenkelänge der Duschwanne (an der Wand) entspricht. Die Viertelkreis-Duschwanne besteht aus einem kleineren Viertelkreis-Segment vorne mit Radius 500, 520 oder 550 mm und daran anschließend links und rechts 2 kurze, gerade Schenkel. Die Summe aus Radius und Maß kurzer Schenkel entspricht der Schenkellänge der Duschwanne, also Beispiel: 55 cm (Radius) + 35 cm (kurzer, gerader Schenkel) = 90 cm (Schenkellänge Duschwanne). Hier wird das noch besser und übersichlicher gezeigt (auch für 52 cm Radius): http://www.skonto.net/Dusche-Planungshilfe.php

0

Bei den Angaben kann etwas nicht stimmen, denn wäre der Grundriss der Dusche tatsächlich ein Viertelkreis mit 90cm Seitenlänge, so wäre automatisch auch der Radius 90cm.

Ein Viertelkreis ist ja von 2 Radien und dem Kreisbogen begrenzt.

Die Diagonale (Durchmesser) dividiert durch 2 ist der Radius. In deinem Fall liegst du glaube ich richtig

Ich denke auch, dass du richtig liegst,aber in einem Fachgeschäft wird man dir diese Frage sicherlich vor dem Kauf richtig beantworten konnen.

Was möchtest Du wissen?