Wie merkt man, dass man bereit für Sex ist? :)

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Man merkt es, wenn man das nötige Wissen dazu hat und jemanden gefudnen hat, mit dem man es tun möchte.

Wissen: Was ist eigentlich Sex, wie funktioniert es etc. Damit meine ich nicht, das man weiß wie der eigentliche Akt funktioniert, sondern was alles damit zu tun hat. Vor allem: VERHÜTUNG!! Um richtig zu verhüten, muss man wissen, wie der Körper sich verhält und was passieren kann. Muss man z.B. Fragen stellen wie: "Wie sicher sind Kondome? Muss ich unbedingt welche nehmen oder reicht die Pille?" ist man definitiv nicht bereit dazu. Ganz schlimm ist es, wenn Mädchen fragen, das sie die Pille nehmen wollen, vor dem ersten Sex, aber nicht wissen wie sie da ran kommen. Wer sowas fragt, der ist nicht reif genug dazu, weil er nicht mit seinen Eltern darüber offen redet.

Den Richtigen / Die Richtige? Sowas gibt es nicht. Wer sich romantische Vorstellungen macht und denkt, man müsse auf IHN/SIE warten oder - noch schlimmer - der Meinung ist, man müsse bis nach der Hochzeit warten, der ist ebenfalls noch nicht bereit dazu. Denn er hat dann nicht verstanden was Sexualität ist.

Wichtig ist vor allen Dingen, dass man sich bewusst sein muss, warum man es tut. Nur weil es (angeblich) schon alle aus der Clique oder Umgebung bereits getan haben? Weil es der Freund/ die Freundin unbedingt will und darauf drängt? Oder weil man es selbst will und damit umgehen kann?

Man merkt es nich, man weiß es ;) Ich hab es gewusst, als ich den damaligen noch Jungen meines Lebens kennengelernt hab. Die Harmonie stimmt, das Miteinander stimmt. Man küsst sich, man knutscht rum, es wird einfach mit der Zeit mehr. Und wenn es dann irgendwann so weit ist, dann ist es so weit. Einfach auf dich zukommen lassen.

Du solltest dann schon wissen was in und an deinem Körper vorgeht, vielleicht sogar erforscht haben. Du solltest auch bezüglich Verhütungsmethoden bescheid wissen. Alles andere kommt schon von alleine :)

das merkt man selber ganz schnell, denn dann wirbeln die gefühle in einem und man möchte bäume ausreissen und überall berührt werden und sich richtig spüren, aber man sollte auch auf sich achten, bevor man unüberlegt mit dem nächst besten im bett landet sollte man doch lieber eine tantra massage genießen und sich entspannt wohlfühlen ohne reue

Wenn du einen feuchten Slip bekommst

wenn man halt drauf bereit ist jeder hat ein anderes gefühl und sex darfst du erst mit 14 haben gesetzlich

Hallo,

Wenn du einen Partner hast, der dir zuhört, der dich liebt, der dich nciht betrügt und dir treu ist, und du das weißt, und dir manchmal sowas sagt oder etwas andeutet, dann kannst du davon ausgehen, dass dein Partner es auf jeden Fall will. Wenn du selber aber es nicht willst, oder dich von deinem Partner in die Ecke gedrängt fühlst, und noch Zeit brauchst, dann solltest du lieber warten. Aber eigentlich gibt es kein Mindestwartedatum ^-^

Wenn es dein erstes Mal ist... Überlege gut :)

Liebe Grüße, BlueZze

Das ist Unsinn. Man KANN so denken, aber das ist nur eine Moralvorstellung die wir von den Kirchen haben.

Liebe und Treue hat absolut nichts mit Sex zu tun. Man KANN es verbinden, was auch sehr schön ist, aber für die ersten Erfahrungen ist solch eine Einstellung eher hinderlich. Man kann sich so ganz schnell eine Liebe verbauen, weil man zu unerfahren in eine echte Beziehung geht.

Übrigens: "Betrügen" tut man seinen Partner nur dann, wenn man heimlich etwas tut, was dieser nicht will. Dabei ist egal ob es sich dabei um Sex mit einer anderen Person oder andere Dinge handelt. Wer in einer festen Beziehung ist und mit jemand anderem Sex hat, und dies nur getan hat, weil man Spaß daran hatte, hat man seinen Partner nicht betrogen oder ist Untreu, wenn man es sofort erzählt. Heimlichtuerei ist Betrug, Offenheit und Ehrlichkeit ist Liebe. Wer seinen Partner verläßt, nur weil dieser eine Tätigkeit (in diesem Fall Sex) mit jemand anderem ausgebübt hat, so ist er ein Lügner wenn er behauptet das er ihn geliebt hat. Denn Liebe verzeiht alles und gönnt dem Partner alles! Sex ist nur eine Tätigkeit, eine Bedürfnisbedfriedigung. Es ist nichts anderes, wenn man mit einem anderen ein Candlelightdinner haben würde. Man ißt (befiredigt ein Grundbedürfnis) und hat dabei halt andere Begleitung. Oder was ist falsch daran mit jemand adnerem Essen zu gehen? Mit Sex ist es exakt das Gleiche. Nur leider haben die meisten Menschen immer noch die religiöse Moral in sich, die uns seit Jahrhunderten vorgegaukelt wird, in sich. Wer aber nur einmal logisch nachdenkt, der wird sehen, dass solche Moralvorstellungen völlig entgegen der menschlichen Natur sind und nur künstlich erzeugt wurden...

Das nur mal so nebenbei ...

0
@garwain

Du sagst unter anderem wenn er etwas tut, was der Partner nicht will. Wenn mein Partner mit einer anderen ins Bett steigt, weiß er dass ich das nicht will. Also ist das sehr wohl Betrug. Ja man sollte seinem Partner alles gönnen - aber sicherlich nicht, dass er offensichtlich lieber eine andere vögelt als mit mir drüber zu reden, was ihn stört. Und wenn man jemanden liebt, hat man wohl auch kein interesse an den Genitalien fremder Männer und Frauen.

0

Wie? Wenn du denkst,dass du noch nicht bereit bist,dann bist du es auch nicht,denkst du dagegen,das du es bist,dann bist du es auch......

bin gespannt auf weitere Fragen von dir

wenn du auf gutefrage.net fragst, wann man bereit für sex ist, dann jedenfalls noch nicht! wie alt bist du? 11?

nein, 16 ! und fragen doch viele ! .. und die meisten außer du und wenige geben auch verständnisvolle und schlaue antworten !

0

Wenns dir schon tropft

merkste wenn die hose nass ist :-)))

Was möchtest Du wissen?