Wie macht man Faltenröcke?

 - (Japan, Rock, Kostüm)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du machst das so, du machst zuerst den oberen teil, der der keine falten hat und gerade ist, den machst du so, wie du ihn haben willst, breite und höhe. (die nahtzugab nicht vergessen ;))

dann nimmst du ein weiteres stück vom stoff und schneidest ihn auf die höhe die du willst zu (die breite noch nicht!! und diesmal natürlich die nahtzugabe auch nicht vergessen) danach steckst du die falten mit so nadeln auf, danach schneidest du dieses teil auch auf deine breite zu (nadeln drinn lassen!!) und nähst es an dden oberen teil ;)

Das ist ein Rock mit Kellerfalten. Oberhalt der Falten ist ein Formbund, welches doppelt zugeschnitten werden muß, da ja kein weiteres Bündchen oben angesetzt ist. Der Falenteil wird auch 2 x zugeschnitten, einmal für vorne und einmal für hinten. Die Falten werden ziemlich tief gegeneinander gelegt. Den Formbund rechts auf rechts oben die Tailennaht nähen, wenden, die Naht bügeln und heften, rückwärtiger Formbund genauso arbeiten. dann die Faltenteile, wo Du die Falten geheftest hast, rechts auf rechts an das obere Formbund heften und nähen.Wenn Du Rücken- und Vorderteile so genäht hast, legtst Du Vorder- und Rüclkenteile rechts auf rechts aufeinander, hefte, dann die Seitennähte ganz durchnähen einschließlich der Rückseite des Formbundes. Dabei darauf achten, dass die Nähte des Formbundes an den Seiten exakt nebeneinanderliegen. Zum Schluß näht mann die Rückseite des Formbundes, nachdem man die Naht nach oben gebügelt hat, eingeschlagen auf diese Naht. Ich würde es von Hand nähen von links. Man kann aber auch von rechts darüber steppen.

ich kenne mich mit diesen Fachaussdrücke wie Formbund und ähnliches nicht aus

oder Rüclkenteile nicht aus.

Bitte für dumme nochmal :D

1

Hier nun ein neuer Versuch.Ich stelle Dir 3 Fotos ein, 0023 zeigt das Modell mit dem Formbund oder auch Sattel genannt, Foto 0024 zeigt die Zeichnung des Modells, Foto 0025 den Schnitt für den Sattel (Foto bitte drehen) Da, wo die 2 steht, ist der Stoffbruch, ich hoffe, Du weißt, was Stoffbruch ist. Der Sattel ist vorn und hinten gleich, also insgesamt 4 x im Stoffbruch zuschneiden. Der Sattel muß Deinen Maßen entsprechen. An diesen Sattel wird je ein vorderes und ein hinteres Rockteil genäht, an denen Du vorher die Kellerfalten geheftet hast. Dann werden sie Seitennähte genäht, wobei an einer Seite ein Reißverschluß vorgesehen werden muß (hatte ich in meiner vorherigen Beschreibung glatt vergessen). Ich kann Dir eine Kopie der Anleitung dieses Rockes machen und sogar im Miniformat so etwas mal heften. Ist völlig kostenlos für Dich, bräuchte dafür aber Deine Anschrift. Wenn Interesse, melde Dich bitte unter Kompli oder Freundschaftsangebot.

 - (Japan, Rock, Kostüm)  - (Japan, Rock, Kostüm)  - (Japan, Rock, Kostüm)

Naja, so einfach ist das nicht zu erklären... Aber guck doch mal im Internet nach Faltenrock-Schnittmustern mit Anleitung, da dürfte das relativ gut beschrieben sein ;)

Was möchtest Du wissen?