Wie lange muss man Hyperventilieren um ohnmächtig zu werden? o:

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hab das auch öfters und da kommt zuviel luft in den körper und durch das ungleichmäßige atmen verengen sich die Blutbahnen. Man muss nicht in ohnmacht fallen . Kommt ganz drauf an wie viel luft im körper ist . Normal hat der Körper 90% luftgehalt aber wenn man hyperventerliert hat er 100% und der viele luftgehalt führt halt dazu das man hyperventerliert,einem schlecht wird und im schlimmsten fall ohnmächtig wird .

Bei der Hyperventilation ist nicht der Sauerstoff das Problem, sondern das zeitgleiche massive Abatmen von CO2. Die Blutbahnen im Gehirn verengen sich bei verringerter Konzentration von CO2 und lassen so weniger O2-angereichertes Blut durch. Somit ist das Gehirn Sauerstoff-Unterversorgt obwohl genügend zur Verfügung steht. Das führt zur Ohnmacht, wie lange es dauert bis diese Eintritt ist von Patient zu Patient unterschiedlich und hängt unter anderem vom "Training" ab mit unterdurchschnittlich wenig Sauerstoff aufzukommen.

das ist ganz verschieden. fakt ist, wenn du hyperventilierst, kann nicht genug luft ins hirn und somit auch nicht in den restlichen körper gesendet werden. manche sagen, dass man "nur" 2min hyperventilieren muss um danach zusammen zuklappen. aber dann gibt es wieder welche mit einer anderen "technik", indem sie in die hocke gehen und dann hyperventlilieren, danach schnell aufstehen und zackbum liegste. oder nach dem aufstehen kannst du dich auch einige male im kreis drehen und deinen eigenen "mix" machen.

Was möchtest Du wissen?