Wie lange braucht man eigentlich so im Schnitt, bis man Bass-spielen kann?

5 Antworten

Das hängt von Training, Ausbilder und wohl auch Talent ab. Du solltest am Tag schon so 1-2 Stunden mindestens proben und das jeden Tag! In einem Jahr fällt Dir vieles, was heute schwer für Dich scheint, schon leichter. Dann kannst Du bestimmt auch schon "mitspielen". Wenn man irgenetwas lernt, lernt man wohl nie aus.

Ich hoffe ich bekomme das hin - neben dem Job ist das nicht immer so einfach mit dem täglichen Üben.

0

Ich fürchte, auf diese Frage könntest du unendlich viele Antworten von "in 2 Wochen" bis "Jaco Pastorius wirst du eh nie" bekommen. Wenn Du die Musik, die du oft und gerne hörst, begleiten willst, kann das bei eifrigem Üben viel schneller gehen als du denkst. Der Bassist wird zwar von manchen Musikern arg unterschätzt, aber wie für alle Musiker, würde ich sagen, gilt: 1. Beste Methode, eine(n) guten Lehrer/in finden. Sofern Du es dir leisten kannst/möchtest, können bereits 20 Stunden Wunder bewirken, wenn du dir alle Grundtechniken zeigen läßt, und Grundlagen gut gelegt werden. 2. DVDs und diverse Internetfilmchen geben oft gute Hinweise 3. Ich würde mir ein software-Programm zulegen (es gibt da viele sogar kostenlos), und entweder andere Musiker bitten, dir etwas einzuspielen, auf das du dann Bass spielst, oder midi-Stücke, die es tausendfach im Internet gibt, "ohne Bass" spielen, das übernimmst du dann. Noch besser ist es natürlich, sogleich Mitmusiker zu haben:-).

Um Spass am Bass zu haben, genügen wirklich eine halbe Stunde Üben am Abend, und viel lesen und hören (nicht den Fehler machen, Gitarrist sein zu wollen, der Bass bildet mit dem Schlagzeuger das wichtige Rhythmusfundament! Und kann natürlich ab und zu Solos spielen:-). Dann macht es schon nach wenigen Monaten richtig Freude. Ein Meister wird man nach 3 Jahren noch nicht, aber je nach Ausdauer und Offenheit für alles, was Basser so machen, kommt man dann sehr weit. Ich kenne einen 16jährigen, der nach 6 Monaten intensivem Üben bereits in einer band spielt. Viel Spass (ich hab mir diese Woche einen neuen E-Bass gekauft, zauberhaft;-)

Danke für die ausführliche Antwort. Das ist wirklich so - man muss einfach dranbleiben - ich liebe die Basstöne und ich glaube, das ist schon mal ein Anfang - ich darf nur nicht so ungeduldig sein. Danke

0

ich spiel zwar nicht bass aber gitarre und ich dachte mir vor zwei monaten noch mannomann das ist ja unmöglich unddas kann ich ja nie ja und jetzt isses für mich so easy wie essen ^^ also was ich sagen will ist dass die motivation von alleine kommt wenn du nach und nach mehr spielen kannst das merkst du dann selbst :D

Was möchtest Du wissen?