wie kann man ''Zauberei'' erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moinsen :D

Also als Außenstehender kann man das nicht erklären, das ist richtig. Die richtig guten Magier denken sich ihre Tricks auch selber aus und legen dafür auch oft eine Menge Geld hin.

Hinter manchen Tricks, die relativ "einfach" aussehen, kann schon mal eine sehr komplexe Mechanik stecken.

Wie das mit dem Zauberwürfel funktionieren soll, kann ich mir allerdings auch nicht erklären. Ich würde am ehesten auf eine optische Täuschung tippen. Wenn er den Würfel hineinlegt, kann er gleichzeitig auch einen anderen hineinlegen. Und da gibt es weitaus mehr Möglichkeiten als "aus dem Ärmel schütteln".

Wenn du dich dafür interessierst, kann ich dir nur raten einige gute Bücher zu lesen. Da wird relativ viel erklärt, wodurch man sich auch viele Illusionen besser erklären kann.

Letztendlich bleibt aber nur der Magier, der die Lösung kennt :D

Grüße, Anonytyle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrere verschiedene Erklärungsmöglichkeiten.

  • Man könnte den Würfel gegen einen gelösten austauschen, bevor man ihn in die Tüte steckt
  • Man könnte einen gelösten unter der Tüte verstecken - eventuell Zauberwürfel neutzen, die sich zusammenklappen lassen.
  • Man könnte einen Würfel benutzen, der sich ´von aussen (ungelöst) nach innen (gelöst)´ drehen läßt
  • Man könnte auf den Seiten Folien aufbringen, die man in der Tüte unbemerkt abzieht.
  • usw.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zauberei gibt es nicht. Die Aufgabe des Zauberers ist es, die Zuschauer so geschickt zu täuschen, dass ihnen das Gesehene unerklärlich erscheint.

Genau das ist bei dir gerade der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?