Wie kann man man am besten spicken?

7 Antworten

Eine Klassenkameradin hat immer feinsäuberlich Tetrapacks (z.B. Eistee) bearbeitet. Ist sehr zeitaufwändig, aber hat immer geklappt... Also die Seite, wo normalerweise die Inhaltsstoffe stehen eingescannt, einige Wörter ersetzt (z.B. über Photoshop) - mit beispielsweise Vokabeln - und das dann wieder ausgedruckt und ordentlich über das original geklebt.

Man kann auch bei Lehrern, welche nicht alle "leeren" Blätter kontrollieren (eigentlich machen das die meisten aus Zeitgründen nicht) so schummeln, dass man dünnbeschriebene (mit Bleistift) Blätter mit rauslegt.

Also man kriegt ja meist ein paar Blätter mit Aufgaben und muss selber unbeschriebene, karierte oder linierte Blätter parat haben. Diese präpariert man schon vorher mit Formeln, Stichwörtern etc, so dass man es leicht wegradieren kann.... natürlich sollte jedoch dann oben sichtbar ein leeres Blatt liegen und wenn dann der Test beginnt beantwortest du erst einmal alles was dir leicht fällt und bei Bedarf nutzt du die Zettel mit den Stichworten. Sobald du sie verwendet hast, radierst du es weg. Es wäre zu auffällig direkt mit dem zweiten Blatt zu beginnen, deswegen erst einmal mit dem leichten beginnen und mit der Zeit ist es egal, ob du 3 oder 6 Blätter hast, die du andauernd drehst und wendest, da das im Test jeder macht.

Ansonsten gibt es ja auch solche Schummelstifte zu kaufen...

Google am besten mal, es gibt sehr viele Schummeltricks im Internet zu finden und auch Anleitungen auf Youtube.

Also ich mach es immer sehr auffällig haha. Meiner Meinung ist das am besten, da kein Lehrer denkt das man so dumm ist und so offensichtlich spickt. Ich schreibe mir alles wichtige immer unordentlich auf ein normales Blatt und wir haben immer für jede Arbeit ein Heft was davor ausgeteilt wird. In das Heft lege ich dann davor das Blatt und mitten in der Arbeit lege ich es dann raus und schon habe ich meine "Notizen" die ich ja auch grade schreiben hätte können😂 oder bei manchen Lehrern kann man auch einfach die Klassenarbeit mit dem hinter dir tauschen und jeder schreibt beim anderen etwas drauf. Denk dann an den gleichen Stift.

Ich habe so ein kleines Mäppchen und da könnte man schon was reinlegen. Wenn man es dann aufmacht kann man so tun, als ob man nach Stiften sucht, aber man klappt eigentlich den oberen Teil auf, wo der Zettel liegt. Sollte man natürlich nicht machen, wenn der Lehrer hinter einem steht. 

Was möchtest Du wissen?