Wie kann man eine Sauerstoffflasche selbst bauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das soll es geben, aber es kann schädlich für die Lungen sein, da unter Wasser ein extremer drück herrscht, den man ja ausgleichen soll, geht nich so gut als amateur, deshalb sind die profimäßig ja so teuer. Ausserdem musst du au h irgendwie den Flaschendruck regulieren, wobei das nich nicht unmöglich wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noerm
01.04.2016, 16:44

2m ist aber nicht gefährlich

0
Kommentar von GelbeForelle
01.04.2016, 16:45

Ja, ich weiß, aber man kommt sehr schnell mal tiefer, wenn man nicht aufpasst, ich will das nich so provozieren. Aber ja, eigentlich ist es sicher.

0
Kommentar von RaceShafter
01.04.2016, 16:48

Ich tauche nicht tiefer. Außerdem teste ich die Gerätschaft vorher in einem Pool. Und das nicht nur einmal.

0
Kommentar von GelbeForelle
01.04.2016, 16:52

dann gib auf yt mal diy diving Tank ein

0

Da hast du keine Chance so ein Druck zu Bewältigen außer du Schmiedest dir eine Flasche aus Metall.Also Kauf dir lieber eine ist Billiger wie selber zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab mal eine Reportage über Antike Tauchsäcke aus Leder - aber selbst wenn du einen Bauplan findest, wirst Damit kaum länger als 5  - 10 Minuten tauchen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wirst du nicht viel Chancen haben, wenn du es selber bauen willst. Entweder wird das Ding vom Volumen riesig oder du musst es für einen Druck auslegen, den du nicht beherrschen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du dir nicht irgendwie eine Ausrüstung leihen da wo du hunfliegst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RaceShafter
01.04.2016, 16:57

Nein, ich bin jugendlich und fast alles an Geld ist für die Reise draufgegangen. Der Rest ist für Essen und Trinken.

0
Kommentar von steinpilzchen
01.04.2016, 17:04

naja lange wirst du nicht tauchen können wenn du ca. 2 l für einen atemzug brauchst denn du bräuchtest für 3 Atemzüge schon 6 l und die würdest du in einer Plastikflasche/ Tüte / Kanister kaum Unterwasser bekommen da zuviel auftrieb herrscht. vielleicht mit gewicht aber da musst du aufpasse das du dich schnell davon lösen kannst sonst besteht die Gefahr runtergezogen zu werden. allgemein würde ich es lassen ohne professionelle Ausrüstung und als Anfänger. schnorchel doch lieber etwas

0

Was möchtest Du wissen?