wie kann ich mir ein t-shirt gestreift färben

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

z.B. mit Batik! So, wie sie´s in der Hippiezeit gemacht haben! Du drehst Dein Shirt zu einer Wurst, bindest es ab, wo´s weiß bleiben soll und dann ab ins Farbbad! Bei der 2. Farbe alles verdecken, was schon gefärbt ist, dann wieder ins Farbbad! Es gibt z.B. auch die Möglichkeit, einzelne Zipfel abzubinden, gibt dann tolle Kreise!Viel Spaß dabei, gibt auf jeden Fall tolle Effekte!

könntest du mir vielleicht genau erklären WIE man die abbindet?

0
@Qotsa2008

Für Steifen das Shirt einfach stramm drehen wie einen nassen Lumpen, dann die enden der "Wurst einfach mit Schnur so abbinden, dass sie nicht mehr aufgehen kann! Dann ab ins Frabbad! Für Kreise immer dort, wo Du sie haben willst, eine Zipfel herauheben und abbinden. diesen Zipfel tauchst Du z. B. in blaue Farbe (je länger, desto intensiver wird sie! Durch das Abschnüren gelangt trotzdem etwas Farbe ins Umfeld. Dann wird es fast Strahlenförmig. Wenn Du´s bunt magst, einfach jeden Zipfel in andere Farbe tauchen. Bei Batik heißt´s ganz einfach: Ausprobieren und staunen über´s Ergebnis! Schau mal in die Bücherei, die haben auch noch ältere Bastelhefte, wo die Flower-Power-Zeit beschrieben wird! P.S.: Immer weiße Stoffe verwenden, dann leuchten die Faben besser! Nicht gleich mit ´nem teuren Tshirt anfangen, sodern erstmal z.B. mit Mama´s altem Bettlaken. Noch Fragen?

0
@Gina02

also damit kann ich ein t-shirt mit waagerechten streifen färben so schwarz-blau-schwarz-blau mäßig?

0
@Qotsa2008

etweder Du nimmst gleich ein blaues Tshirt oder färst´s vorher blau ein (also immer die hellere Farbe zuerst!)Vom Saum zum Hals aufrollen= Querstreifen, von einer zur anderen Seite= Längsstreifen, diagonal wickeln= Schrägstreifen!

0
@Gina02

sry wenn ich en bissl schwer im umgang bin aber ich versteh des nit richtig. also wenn man das gerollte t-shirt ins farbbad taucht ,dann wird es doch komplett gefärbt nicht gestreift oder?

0
@Qotsa2008

Du musst es sehr! stramm drehen!Die Farbe kommt doch zuerst außen hin und saugt sich dann nach innen voll! Also nicht stundenlang drinlassen. In dem Moment, wo Dir die Farbe intensiv genug ist, rausnehmen. Wie gesagt: Einfach Mami´s altes Bettlaken zerschneiden und mit den Flicken üben.

0

Hallo, hab´meine Antwort nicht vergessen! Würde gerne wissen wollen, od Du in der Zwischenzeit schon einen Versuch gestartet hast und ob er erfolgreich war!?

ouou leider nit. ich bin eher auf die Methode umgestiegen es einfach anzumalen... aber das Färben werd ich auf jeden fall mal versuchen

0

Was möchtest Du wissen?