wie kann ich meine angst vom backflip überwinden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Wenn du nach dem Salto im Rücken landest, dann schleuderst du den Salto zu schnell. Das Hauptsächliche Problem bei den Hobbyspringern auf den überall beliebten Gartentrampolinen ist, daß sie denken, daß jeder Salto nur mit einer Hau-Ruck-Bewegung des Kopfes und der Arme zu springen sei. Das ist aber nicht der FALL!!! Versuche es mal so: Niedrig hüpfen - Arme nach oben gestreckt halten. Dann beim Absprung nach oben abspringen und den Schwung aus der Hüfte holen. Ich nehme an, daß du den Salto etwas anhockst. Ist das der Fall und du hast so viel Speed drauf, dann mußt du früher strecken. Ich rate jeden, der Saltos lernen will mal nachzuschauen ob es in der Nähe nicht einen Sportverein gibt, der Trampolinturnen anbietet. Dort kann man Dir jede Menge Techniken beibringen und durch die ausgebildeten Fachkräfte ist es weit weniger gefährlich. Außerdem kosten Vereine wirklich nicht viel Beitrag. Bitte sei vorsichtig !! Gruß kangaroo1

Witzig dass alle Angst vor backflips haben, ich trau mich einfach keine Vorwärtssalti mehr zu machen seit ich ein paarmal auf der Nase gelandet bin... Auf dem Rücken landen und wieder aufstehen und dann probieren auf dem Rücken zu hüpfen und nach ein paarmal federn eine Rolle rückwärts ist eine gute Vorübung für den backflip

üben üben ;) auf sicherem untergrund :D es gibt bei leichtatletik sowas da springse in son schaumstoff becken von trampolin ;) ist ganz cool.

Was möchtest Du wissen?