Wie kann ich bei MuseScore von Bassschlüssel in den Violinschlüssel transponieren?

2 Antworten

Es ist tatsächlich so, dass du die Melodie erst mal im Bassschlüssel schreiben kannst. Wenn du anschließend den Bassschlüssel durch den Violinschlüssel ersetzt (Paletten/Schlüssel -> Violinschlüssel an Beginn des ersten Taktes setzen), wird die Melodie im Violinschlüssel angezeigt - NICHT transponiert! Es ändert sich lediglich das Bezugssystem!

Allerdings wird dabei NICHT die Tonlage verändert (ein "c" bleibt auch im Violinschlüssel ein "c" - halt mit entsprechend vielen Hilfslinien). Um ein spielbares Notenbild zu kreieren, musst du deine Melodie also entsprechend oktavieren (Melodie markieren - transponieren/Oktave nach oben).

Wenn das Stück nun noch in der Originaltonart klingen soll, musst du es letztlich nochmal um einen Ganzton höher setzen (Tenorsax, Bb-Klarinette, nehm ich mal an...).

Sollte nun die tiefste zu spielende Note unter dem jeweils tiefsten Instrumententon liegen, musst du die Partitur so adaptieren, dass dass diese Töne spielbar bleiben.

Was möchtest Du wissen?