Wie ist das Traditional Wing Chun (TWC) von William Cheung.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

William Cheung ist bald achtzig, er hatte WT bzw KungFu seinerzeit, noch in den 1950er Jahren, außerhalb Chinas etwas bekannt gemacht. Einer seiner Schüler war ein gewisser Bruce Lee.

Aber das ist alles lange her. Heutiges WT ist weiter.  Mit TWC ist es wie mit allem, was sich auf irgendeine alte Autorität beruft .- wer sonst nix hat, kommt mit großen Namen an.

Es gibt eine Menge WT-Organisationen, und wenn man nicht gerade bei der Organisation von dem mit dem Vogelnamen übt, sind die eigentlich alle ganz okay. Ich persönlich schätze die "WingTsun Escrima Organisation" von Salih Avci, da gbt es kein Guru-Getue, kein pseudospirituelles Gelabere, da wird ganz konkret und realistisch gearbeitet. Da heißt es dann vom Trainer beispielsweise auch nicht "das hat man schon vor hundert Jahren so gemacht, deshalb muss es richtig sein", sondern zum Beispiel "das habe ich bei den letzten Einsätzen im SEK so gemacht und das hat gut funktioniert, deshalb machen wir das jetzt mal so".


Meinst du Wing Chung?

Was möchtest Du wissen?