Wie hoch ist ein realistisches Gehalt im Vertrieb/Außendienst. Berufserfahrung im kaufm. Bereich von über 8 Jahren im Innen- und Außendienst sind vorhanden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann man so pauschal nicht sagen. 

Kommt auf den Vertrieb, den Kundenstamm, Akquise, Provisionssätze etc. an.

Wir haben Vertriebspartner die sehr gut im Geschäft sind und sich einen großen Kundenstamm (und Vertrieb) aufgebaut haben. Und dann haben wir Vertriebspartner die nur am rumheulen sind, weil sie nicht vorwärts kommen. Wenn aber auch nicht akquiriert wird, braucht man sich nicht wundern. 

Vertrieb ist nichts für "Weicheier". Man muss immer am Ball bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon der einfache Vergleich zwischen - sagen wir einmal - einem Außendienstmitarbeiter Medizintechnik, der mit einem einschlägigen Studium im Rücken die Elemente Neukundenakquise, Bestandskundensicherung, Messeauftritt, Implementierung neuer Produkte und Dienstleistungen vor Ort, das Berichtswesen beherrscht und dem Klinkenputzer, der Firmenkunden von einer neuen Druckerlösung, einem Kaffeeautomaten oder von einer neuen Zeiterfassung zu überzeugen versucht, dürfte einnen Gehaltsunterschied von € 60.000 ausmachen.

Nach 8 Jahren in einem Unternehmen müsstest Du eigentlich branchenspezifische Gehaltsstrukturen- und -niveaus kennen. Wer Schnelldreher wie Lebensmittel oder Medienprodukte verticken soll, arbeitet außerdem in der Regel auf Provisionsbasis oder anderen leistungsbezogenen Vergütungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Realistisch: Was bist Du, wer bist Du und was kannst Du??? Stell diese Frage an keinen Personalchef, dann bist Du schon unten durch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?