Wie hoch ist der Stromverbrauch bei einem Wasserbett?

10 Antworten

Hallo, wir haben seit über 5 Jahren ein Wasser-Doppelbett und freuen uns jeden Abend wieder reinzusteigen. Stromverbrauch, ich messe seit Jahren jede Woche den Energieverbrauch der Wohnung, eine wirkliche Erhöhung im Durchschnitt habe ich nicht festellen können. Es heißt aber 3-5 Euro sind im Monat real, aber wie oben beschrieben im Durchschnitt nicht auszumachen. Teuer ist die Reinigungsflüssigkeit um 8 Euro und der einmal im Jahr aufzufüllende Konditionierer 8-16 Euro für Doppelbett. Vorteil keine Rückenschmerzen mehr, und gleichmäßig warm, im Sommer nicht immer toll. Am Anfang gewöhnungsbedürftig wenn sich der Partner dreht und alles schauckelt, nach spätesten einem viertel Jahr erledigt. Wir möchten es nicht mehr missen, unser Wasserbett. Gruß Carlo

Hallo! Ich habe seit 2003 ein Wasserbett und möchte zu dem Beitrag von Josef folgendes anmerken:Mangelnde Ablüftung des Körperschweißes hätte man, wenn man direkt auf dem Vinylkern schlafen würde, wer das tut hat etwas grundlegendes im Bett vergessen ;-)desweiteren hat man wesentlich weniger Tierchen wie Milben in einem Wasserbett. Ein Wasserbettenkern hält gut seine 20 Jahre, normale Matratzen sind in dieser Zeit zigfach zu erneuern. Meine Wasserbett Keramik-Heizung verbraucht ca. 3 KW pro Tag und ich musste seit 2003 nicht mehr ständig meinen Arzt konsultieren wegen der Rückenschmerzen nach dem Aufstehen. Ich schlafe schneller ein, schlafe insgesamt ruhiger ohne mich ständig umzudrehen und wache wesentlich erholter auf. Ganz zuletzt ist auch genial im Winter in ein bereits warmen Bett zu hüpfen. Ich verstehe aber Ihre Meinung, verdienen Sie doch Geld mit dem Verkauf normaler Matratzen ;-)

Hallo hugue,
Der Stromverbrauch einer Wasserbettenheizung ist abhängig von der Art des Bettes (softside / hardside) sowie der Raumtemperatur, der Bettgröße, dem Isolationswert des Deckbettes und bei regelbaren Systemen von der eingestellten Temperatur der Heizung.

Der durchschnittliche Stromverbrauch moderner Wasserbetten liegt bei etwa 0,5 - 1,5 Kw/h pro Tag (ca. 2-6 Euro pro Monat).

Softside Wasserbetten sind besser isolierte Schlafsysteme und verbrauchen in der Regel erheblich weniger Strom.

Verfasser des Artikels: Team Wasserbetten-ABC.de

Gruß Albert

Hallo! Ich habe ein 2x2m Hardside Bett, Monowasserkern mit einer Heizung und tagsüber immer schön die Bettdecke darauf liegen. Unter dem Bett ist ein Schubladensockel aus Holz. Das Schlafzimmer hat normale Temperatur, ist also kein Eisschrank. Das Bett verbraucht ca 3KW am Tag. Da mir dies doch sehr viel erschien, habe ich auch mal einen Bekannten sein Dual-Softside-Bett messen lassen (Elektrotechniker mit eigenem Messgerät!), er hatte einen ähnlich hohen Stromverbrauch. Macht also doch ganz schön was an der Stromrechnung aus!

Hallo Hugue,
der Stromverbrauch ist kein entscheidender Faktor.
Du solltest Dir eher ansehen, was es Deiner Gesundheit bringt.
Wasserbetten waren einige Zeit führend bei der Körperanpassung,
also wenig Druckstellen, schmerzfreie Position bei Rückenleiden.
Allerdings musste man dafür auch einige Nachteile in Kauf nehmen,
wie zum Beispiel mangelnde Ablüftung des Körperschweißes.
Bei Rückenleiden zwar Verbesserung bezüglich Schmerz,
aber keine Verbesserung des Gesundheitszustandes.
Elektrosmogbelastung durch die Heizung,
und diese Schadinformation ist im Wasser gespeichert,
auch wenn die Heizung in der Nacht ausgeschaltet ist.
Weiters muss Chemie im Wasser sein,
damit es nicht faulig wird und unangenehm riecht,
und die Information dieser Chemie wirkt homöopathisch auf den Menschen,
jeden Tag viele Stunden.
Heute gibt es Schlafsysteme mit thermoelastischem Schaumstoff,
welche in Verbindung mit einem punktelastischen Lattenrost ähnliche Qualität seitens Anpassung bieten,
ohne die Nachteile eines Wasserbettes zu haben,
und zusätzlich eine Verbesserung auf die Gesundheit bieten.
Das ist vom WFC - Weltverband der Chiropraktiker überprüft und bestätigt worden.
http://www.wellnesshome.whm.at/rubriken/ruhe_entspannung/index_det_20060201175634.html
LG Josef

Was möchtest Du wissen?