Wie heißt der Beruf, wo man Computer zusammenbaut in einer Werkstadt?

6 Antworten

Das sind mittlerweile mehr so Produktionstätigkeiten, fallen mit in den Bereich des IT-Systemelektonikers und PC-Technikers. Aber oft werden diese Jobs auch ohne Ausbildung gemacht.

IT-Systemelektroniker oder eventuell auch Fachinformatiker, kommt natürlich je nach Betrieb und die genauen Aufgaben drauf an.

Naja, zumindest der Fachinformatiker baut keine Rechner mehr zusammen, der ist eher in der Administration tätig. Und ich hatte auch schon Kollegen, die damals IT-Systemelektroniker gelernt hatten und dann auch in der Administration tätig waren. Die Berufe unterscheiden sich letztendlich auch nur minimalst. 

Ich glaube einen Job zu finden, wo man den ganzen Tag Rechner baut  ist heutzutage recht schwer, da heutzutage im Geschäftsumfeld eigentlich nur noch Fertigrechner gekauft werden. Und der Gamer baut sich für Zuhause seinen Rechner ja überwiegend selbst zusammen. 

0
@killked

Habe ja bereits geschrieben das jeder Betrieb das auch einfach handhabt. Das passendste Beruf ist definitiv IT-Systemelektroniker. Aber eben auch Fachinformatiker mit der Fachrichtung Systemintegration haben da am ehesten Berührungspunkte. Fazit: Direkt nach einem passenden Ausbildungsbetrieb suchen und nachfragen wie man dort dann auch eingesetzt wird.

0

Also ich bin Fachinformatiker - Systemintegration und habe in meiner Firma bisher nur wenig selbst zusammengebaut. Meistens bekommen wir die Rechner schon fertig zusammengebaut und wir richten diese dann ein und verbauen sie vor Ort. Hin und wieder werden dann mal Teile ausgetauscht, der Rest ist eher Support.
Aber wie schon öfters erwähnt hängt das von den jeweiligen Betrieben ab, wie die das handhaben und wie die arbeiten.

Techniker. Ist aber ausgestorben.

Vor 20 Jahren war es noch üblich, sich seinen PC vom Händler zusammenbauen zu lassen.

Heute wird nur noch in Fernost gefertigt. Firmen kaufen idR Standardmodelle großer Herstellers und Gamer und andere Nerds schrauben meist selber.

Abgesehen davon war der Job schon vor 20 Jahren schlecht bezahlt.

Diese Leute nennt man Schrauber.

Was möchtest Du wissen?