Wie fliegt man in einem Stop-Motion film?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ahh, ich glaube ich weiß was du meinst. Das wird so gemacht: Man nimmt jemanden mit einer normalen Videokamera auf. Am besten Mini-DV. Jedenfalls braucht man ein Format, dass hinterher im Schnittprogramm komplette Einzelbilder abbildet, was bei manchen kassettenlosen Kameras nicht der Fall ist wegen dem Komprimierungsformat. Nun nimmt man jemanden auf, der möglichst auf die gleiche Art in die Luft springt, immer ein Stückchen weiter nach vorne. Nun fängt die Kleinarbeit an, denn man läst im Schnittprogramm nur die Bilder stehen, wo der Springer am höchsten Punkt ist. alles andere lässt man weg. Du kannst dir also vorstelen, dasss man vorher recht viel Material hat und das Rausschneiden sehr viel Fleißarbeit bedeutet, aber so funktioniert das jedenfalls.

Hey¨! Unsere Klasse mach auch jetzt einen Stop Motion Film (Bald(Nächsten Donnerstag)) Ich hab eine gute Idee...zum fliegen.... ...Mach(t) doch einfach 2 Neilon Faden an das was fliegen soll dann kannst du es halten und damit immer in der Luft bis-chen verschieben. Ich hoffe das hat dir geholfen... Lg

Was möchtest Du wissen?