Wie erkennt man richtige/wahre Freunde?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Freunde sind immer füreinander da, in guten wie auch in schlechten Zeiten, da geht man auch durch dick und dünn, egal was passiert.

Die sind immer füreinander da, wenn es dem anderen schlecht geht.

Wahre Freunde sollte man schätzen, da man erst in den prenzligsten Situationen merkt, wer wirklich wahre Freunde sind.

Freunde findet man an jedem Eck aber wahre Freundschaft nur sehr selten.

Wahre Freundschaft entwickelt sich erst nach und nach.

Streit gibt es oft unter Freunden aber wahre Freunde raufen sich immer wieder zusammen, egal wie groß der Streit ist.

Sie gehören zusammen.

Beste Freunde braucht man im Leben, weil ohne beste Freunde wäre man verloren.

Man kann nicht mit jedem Freund über etwas ernstes reden und Freunde hören auch nicht immer zu und dafür sind beste Freunde da.

Denen kann man alles anvertrauen und auch sein Herz ausschütten.

Man kann auch mal den besten Freunden gründlich die Meinung sagen, wenn einem was stört, das kann man sen dein meisten normalen Freunden nicht.

Beste Freunde erkennt man daran, das man ihnen vertrauen kann und die nicht gleich alles weiter erzählen.

Denn man muss auf Freunde bauen, denn für so was sind Freunde da!

Quelle : Gratisgedicht

Du erkennst sie an dem Vertrauen, das Du zu ihnen haben kannst, das sie zu Dir haben und daran, daß sie es auch bewahren können. Am besten erkennst Du "wahre" Freunde zu Zeiten, wo die anderen von Dir weglaufen und nur einer oder zwei an Deiner Seite stehen bleiben. Da erlebt man mitunter ein paar Überraschungen. Aber einen Indikator, wer ein guter Freund ist und wer nicht, gibt es nicht. Jede Freundschaft, die man schließt, ist ein Wagnis. Gruß, q.

Man sagt dass man wahre Freunde findet wenn man in Not ist. Also wahre Freundschaft ist sowas, wenn du wirklich jemanden zum Reden brauchst dann muss die Person die verstehen können und außerdem dir zuhören. Wahre Freundschaft ist wenn man Mitfühlt also wenn du traurig bist dann soll ja deine Freundin nicht glücklich sein sondern dich vielleicht auch trösten. Überleg mal ohne welche Freundin du nicht leben könntest, stell dir mal ein Leben ohne einer deiner Freunde vor, wie wäre es für dich. Wenn es sich schlecht anfühlt dann hast du schon längst eine gefunden^^

P.S. habe keine Freunde *sad life* T__T Xd

Ein richtiger Freund ist ----------i m m e r----------für einem da, in guten und vor allen Dingen in schlechten Zeiten. Mit ihm/ihr kann man alles bereden, die Freuden und die Sorgen des täglichen Alltags besprechen seine/ihre Meinung zählt mehr als alles andere. Ein echter Freund oder eine echte Freundin kennt einem so gut, daß der/die keine Erklärung von uns braucht um zu wissen, was einem auf der Seele liegt ! Ja, ich gehe sogar soweit mit meiner Meinung, daß ein guter Freund/in genau soviel Wert ist (vielleicht sogar noch ein bißchen mehr) wie ein/e Partner/in.

Zum Beispiel wenn sie in schwierigen Zeiten einfach nur da sind.Da müssen keine großen Worte oder Taten folgen ;die müssen einfach nur da sein.Zu dir stehen.Dich nicht im Stich lassen.